11.01.11 15:44 Uhr
 430
 

Insolventer Spiele-Publisher Jowood verklagt Koch Media GmbH

Spiele-Publisher Jowood, inzwischen in der Insolvenz (ShortNews hatte berichtet), hat die Koch Media GmbH auf einen Betrag von 2,4 Millionen Euro zuzüglich Zinsen verklagt.

In einer offiziellen Mitteilung wurde nun verlautet, dass "die von Koch Media GmbH im Zuge der bei Jowood im Januar 2006 durchgeführten Sachkapitalerhöhung als Sacheinlage eingebrachten Forderungen überbewertet waren".

Die Koch Media GmbH erhielt 6,4 Millionen neue Aktien von Publisher Jowood für 6,4 Millionen Euro. Die Gegenleistung von der Koch Media GmbH in Sachleistungen betrug allerdings von einem Wirtschaftsprüfer bestätigt nur 4,04 Millionen Euro. Absicht sei der Koch Media GmbH aber nicht zu unterstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Game, Insolvenz, Koch, Publisher, Jowood
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?