11.01.11 15:20 Uhr
 437
 

Astronomie: Kepler entdeckt bisher kleinsten Exoplaneten

Forscher der Nasa haben mithilfe des Weltraumteleskopes Keplers nun erstmals den kleinsten Exoplaneten namens Kepler-10b außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Mit der 1,4 fachen Größe der Erde umkreist der felsige Planet seinen inneren heißen Stern.

Forscher gehen daher davon aus, dass auf dem felsigen Exoplaneten Temperaturen von ungefähr 1.370 Grad Celsius herrschen. Von daher dürften die Lebensbedingungen äußerst lebensfeindlich für lebende Organismen sein, da bei einer solchen Temperatur selbst Eisen schmelze, so die Nasa-Expertin Batalha.

Außergewöhnlich dabei ist, dass der Stern seinen Zentralstern so eng umkreist, dass er für einen Umlauf nur einen Tag benötigt. Gemacht wurden die Aufnahmen von dem Weltraumteleskop Keplers, welches mit der größten Kamera ausgestattet ist, die je im Weltraum verwendet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, NASA, Astronomie, Kepler Teleskop, Kepler-10b
Quelle: www.morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 15:51 Uhr von Marius2007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Video!!! http://www.youtube.com/...

Bei DerStandart.at gefunden

In dem Video wird noch mal alles anschaulich erklärt ( Englisch )

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?