11.01.11 15:11 Uhr
 1.264
 

Steht der Sagitta von Skoda vor einem Comeback?

Während in Deutschland der Käfer über die Straßen rollte, in Frankreich die Ente und in Italien das Mäuschen, hatte man in Tschechien den Pfeil (Sagitta).

Allerdings wurden damals nur sieben Prototypen gebaut und dann kam 1938 die Sudetenkrise, die damalige Tschechoslowakei wurde aufgelöst und Autos wurden nicht mehr produziert.

Jetzt hat Skoda einen Sagitta (Entwicklungsnummer 911) komplett überarbeitet und instand gesetzt. Skoda plant für das kommende Jahr ein Fahrzeug unterhalb des Fabia. Dieser neue Kleinwagen könnte dann wieder Sagitta heißen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Comeback, Skoda, Kleinwagen, Skoda Sagitta
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 15:42 Uhr von a_gentle_user
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte mir von skoda: ein gran turismo artiges coupe auf Octavia Basis gewünscht!

so wie diese Photokreation:
http://www.team-bhp.com/...
Kommentar ansehen
11.01.2011 19:56 Uhr von mAdmin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
skoda soll billige audis bauen: und nicht herumhantieren.
Kommentar ansehen
11.01.2011 23:30 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
neuhlich isst ein skota suberp: an mihr vorbeigevaren und diehse dinger sind gantz schön grohs, isst behstimt ein getjunter a6, weil mein vata sagd ihmer, das skota pragtisch wie audies sint nur beser und toirer

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?