11.01.11 14:17 Uhr
 89
 

Handelskonzern Metro verzeichnet sinkende Umsatzzahlen

Der Umsatz des Handelskonzerns Metro ist während dem Weihnachtsgeschäft 2010 noch stärker gesunken als in den Monaten zuvor. Von Oktober bis Dezember sank der Umsatz des Konzerns auf 7,9 Milliarden Euro. Vor allem die Witterungsverhältnisse seien dafür verantwortlich, so das Unternehmen.

Somit hat Metro wohl schlechter abgeschnitten als die gesamte Branche. Zuvor hatte der HDE (Einzelhandelsverband) mitgeteilt, dass das Weihnachtsgeschäft das Beste innerhalb der letzten drei Jahre war.

Allerdings hat Metro die Ergebnisprognose aus dem Jahr 2010 bestätigen können. Das Unternehmensergebnis soll damit vor Zinsen und Steuern bei 2,3 Milliarden Euro liegen. Dieses Ergebnis wäre besser als das des Vorjahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Prognose, Metro, Weihnachtsgeschäft, HDE
Quelle: www.boerse.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor