11.01.11 12:44 Uhr
 272
 

Dioxin auch im Schweinefleisch nachgewiesen - Skandal weitet sich aus

In Deutschland geht die Diskussion um Dioxin im Tierfutter in eine neue Runde. Nun haben Lebensmittelkontrolleure erstmals auch im Fleisch von Schweinen Dioxin nachgewiesen. Mehrere Hundert Tiere wurden gekeult, nachdem in einem Betrieb im Landkreis Verden erhöhte Messwerte dokumentiert wurden.

Am heutigen Nachmittag wollen die zuständigen Behörden vor Ort weitere Details der Untersuchungen bekannt geben. Das Land Niedersachsen prüft derweil Schadensersatzansprüche gegen die Verursacher des Dioxin-Skandals, hieß es dazu aus Hannover.

Dabei hat das niedersächsische Landwirtschaftsministerium gerade erst den Großteil der ursprünglich gesperrten 4.400 Landwirtschaftsbetriebe wieder freigegeben. Momentan dürfen 330 Betriebe in dem Bundesland keine Produkte verkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Futter, Dioxin, Schweinefleisch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 12:52 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange verbleibt Dioxin in den Tierköpern? Solange muss der Betrieb geschlosen bleiben um das Tierfleisch nicht in unsere Nahrungskette gelangen kann. Und die Hauptverursacher, die uttermittelproduzenten, den Laden für immer und ewig dicht machen.

100%tige Kontrollen durchführen, dass solche Verbrecher niemals wieder aktiv werden können. Ihr Vermögen einziehen und als Hartz4 wieder zurückgeben.
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:13 Uhr von bono2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kurt: Durchaus gute, valide Punkte, nur bei einer Kleinigkeit haperts...der Umsetzung....glaubst Du es wird sich irgendetwas ändern? Die Leute wollen billiges Fleisch, kaufen sich das sogar bei Aldi und Co...was kann man von solchen Fleisch schon erwarten?

Köche unter uns? Was passiert wenn ich ein Stück Fleisch von Aldi scharf anbrate? Was passiert wenn ich gutes Fleisch von kleinen Betrieben scharf anbrate? Versucht es einfach einmal und ihr werdet sehen was man uns für Dreck vorsetzt...und bitte keine Kommentare im Sinne von "kann mir nicht mehr leisten"...das ist Unsinn. Es muss doch nicht dauernd Fleisch sein...früher war es der Sonntagsbraten...heute will der Deutsche jeden Tag sein Billig-Schnitzel haben...

Und in Punkto Verbleib im Körper...fiese Kiste...da es sich im Fettgewebe anreichert kann es sehr sehr lange im Körper bleiben...hat hier jemand vielleicht fundierte Details?
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:34 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bono2k1: Klasse Beitrag!
Lesenswert!
Kommentar ansehen
11.01.2011 16:48 Uhr von Hoschman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
och was wäre das leben ohne den jährlichen skandal, der uns dazu zwingt auf einmal bio produkte zu kaufen... man man man, alles beschiss, nicht mehr nicht weniger.

ich fress weiter mein schwein und meine eier aus der massenbodenhaltung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?