11.01.11 12:11 Uhr
 10.681
 

Kompletter Spielfilm mit dem Videospiel "GTA IV" produziert

Der Film "The Trashmaster" hat eine Dauer von 88 Minuten und wurde nur mit Hilfe des Videospiels "Grand Theft Auto IV" erstellt.

Der Film handelt davon, dass der "Trashmaster" durch einen Mord an einer Strip-Club-Tänzerin auf die Spur eines Serienmörders kommt.

Insgesamt arbeitete der Filmemacher Mathieu Weschler zwei Jahre an dem Film.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frosty5o
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Videospiel, Verfilmung, GTA, Spielfilm
Quelle: www.rebelgamer.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 13:08 Uhr von Manpower
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Problem: Das größte Problem war bestimmt die Hardware :D
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:13 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
schade: bei der Überschrift dachte ich kurz Uwe Boll hätte ein neues Meisterwerk auf den Weg gebracht.
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:21 Uhr von EvilMoe523
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
@ Staplerfahrer-Klaus: Ich hoffe Meisterwerk in Zusammenhang mit Uwe Boll war reichlich mit Sarkasmus versehen.:D
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:55 Uhr von weg_isser
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@ Judas II: Absolut, ich will garnicht drann denken, wie oft ich das Spiel neu installieren und patchen musste, bis es halbwegs spielbar war. Jetzt läuft es gut, aber mit teils merkwürdigen Grafikfehlern.
Kommentar ansehen
11.01.2011 14:01 Uhr von ProHunter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt auch sowas ähnliches mit garrys mod (hl2 modifikation) gebt mal War of the servers ein da kann man sich den in voller länge 1 stunde und 37 minuten oder so angucken....
Kommentar ansehen
11.01.2011 14:04 Uhr von tobe2006
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hm naja: so zeugs gibts doch ständig?

gibts doch auch mit wow und krams...
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:17 Uhr von Yamii
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ephemunch: wer auf schlechte filme steht mag uwe boll

aber hey auch stümper müssen ihre 2-3 fans haben

btw: wir kennen nur die schlechten filme.....der hat doch nie gute gemacht :D
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:26 Uhr von ProHunter
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ehm: also ein film find ich gut und lustig gemacht von UWE boll und zwar Postal :D
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:29 Uhr von crzg
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
uwe boll: nimmt seine filme selber nicht ernst, es ist gewollter trash in dem er z.b. schauspielern rollen gibt die absolut nicht zu ihnen passen. z.b. til schweiger in far cry . pure comedy
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:54 Uhr von koelnerjunge
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte zuerst an noch ein Film von Uwe Boll :)
Kommentar ansehen
11.01.2011 16:24 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ephemunch: Mal rein angenommen, ich würde mich nur auf die Videospiel-Verfilmungen beziehen und NUR diese kennen, wäre das wohl schon ausschlaggebend genug um sich nie wieder an einen Boll Film zu wagen.

Die Schauspieler agieren in seinen Filmen meist mehr schlecht als recht. Selbst Darsteller wo man weit mehr Performance kennt, schneiden so dermaßen schlecht ab.

Und wenn mal ein - zwei akzeptable Filme passieren, wo selbst KENNER wie du sagen "ER KANN - gute Filme" machen, ist das trotzdem ein guter Grund seine Filme zu bollkotieren.

Und ich bin weiß Gott kein Meanstreamer der durchaus auch Filmen die in den Medien zerissen werden, eine Chance gibt und streckenweise sogar froh darüber ist.

Aber Boll ist sowas von durch und hat mehr als einmal bewiesen, dass er am Set getrunken haben muss. :)
Kommentar ansehen
11.01.2011 17:20 Uhr von skullx
 
+0 | -0