11.01.11 11:37 Uhr
 97
 

Olympische Winterspiele 2018: München hat sein Bid Book beim IOC abgegeben

176 Tage vor der Vergabe der Olympischen Winterspiele und der Paralympics 2018 hat München als letzter der drei Bewerber das Bid Book eingereicht.

Das 396 Seiten starke Werk wurde um 10:08 Uhr von Katarina Witt und von Bernhard Schwank bei Jacqueline Barrett, der Chefin des Bewerbungsverfahrens, abgegeben.

Schon am Montag hatten sowohl der französische Außenseiter Annecy als auch der als Favorit geltende Pyeongchang (Südkorea) ihre unterlagen abgegeben. Mit einer Entscheidung ist am 6. Juli zu rechnen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München, Bewerbung, Abgabe, IOC, Olympische Winterspiele, Olympia 2018
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea: Neue Wettbewerbe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 11:37 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin gespannt, wer die Ausschreibung gewinnt, wäre sicher sehr schön, wenn wir die Olympischen Winterspiele 2018 in unserem Land hätten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Australien nominiert erstmals einen Aborigine für Olympische Winterspiele
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang/Südkorea: Neue Wettbewerbe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?