11.01.11 11:11 Uhr
 1.177
 

NRW/Mechernich: Brüder bauten Iglu mit Beleuchtung und Lampenschirm aus Eis

Zwei Brüder aus der Eifel bauten über den Jahreswechsel ein stilechtes Iglu. Sie benötigten 80 Schneequader und installierten eine 60-Watt-Birne als Beleuchtung. Den passenden Lampenschirm arbeiteten die Beiden aus dem Eisblock eines Regenfasses heraus.

Fünf Tage lang formten sie mit zwei Kunststoffkisten die Bausteine für das ungewöhnliche Bauwerk, die mit einem Fuchsschwanz bearbeitet wurden. Das Klima im Inneren des Iglus blieb mit einem bis zwei Grad Celsius sehr stabil. Die Glühbirne wurde in einem spritzwasserdichten Gehäuse an der Dachkuppel angebracht.

Der Eingang des Iglus ähnelt der Form nach der römischen Wasserleitung, die im Heimatort der beiden Baumeister durch Ausgrabungen zu besichtigen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: NRW, Bau, Eis, Beleuchtung, Iglu
Quelle: www.euskirchen-online.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 14:30 Uhr von spatenkind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN