11.01.11 08:53 Uhr
 1.404
 

Erste Bilder vom Hyundai Veloster mit innovativem Design und Türkonzept

Anlässlich der Detroit Motor Show 2011 hat Hyundai den Veloster enthüllt. Mit diesem Auto will Hyundai wieder ein "bezahlbares" Sportcoupé in der Modellpalette besitzen.

Auffällig beim Hyundai Veloster ist vor allem das Türkonzept. Auf der Fahrerseite gibt es eine lange Tür mit umklappbarem Sitz, während auf der Beifahrerseite das Auto zwei normale Türen besitzt. Der Hyundai Veloster wird auch das erste Modell mit "Blue Link" sein, welches Hyundai anbietet.

Im 1.155 kg schweren Hyundai Veloster kommt der 1,6 Liter Gamma Motor zum Einsatz. Er wird 140 PS mobilisieren, eine Doppelkupplung mit 6-Gang-Getriebe besitzen und ca. 5,8l Benzin verbrauchen. Der Preis für das kleine Coupe ist derzeitig bei etwas mehr 20.000 Dollar angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pilzsammler
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Design, Detroit Motor Show, Hyundai Veloster, Sport-Coupé
Quelle: www.autoblog.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 08:53 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich ist er enthüllt. Seit Jahren geistern schon Erlkönig Bilder durchs Netz welche übrigens zu 75% in Deutschland aufgenommen wurden. Das Türkonzept ist zwar gewöhnungsbedürftig aber ich finde es recht gut gelungen und auch eine gute Idee. Ich hoffe das er jetzt auch in Europa schnell vorgestellt wird, da er dort ja auch mit entwickelt wurde. Hier gibt es übrigens noch ein paar HD Bilder http://www.hyundainews.com/...
Kommentar ansehen
11.01.2011 09:13 Uhr von a_gentle_user
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die innovation: an den Türen erschliesst sich mir noch nicht, die Form ist allerdings etwas ungewöhnlich.
Nichtsdestotrotz wirkt das Auto sehr schick und verbindet klasse ein 4 Türigen kompakten mit einem sportlichen Coupe!

Von einem deutschen Autobauer kann man sowas nicht erwarten! Daumen hoch, endlich mal was interessantes zu lesen in der Auto-Rubrik anstatt der üblichen Audi Facelift Langweile.
Kommentar ansehen
11.01.2011 10:13 Uhr von anderschd
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Innovatives Design? Wo?
Kommentar ansehen
11.01.2011 10:18 Uhr von Pilzsammler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@anderschd: Die Innovation war mehr auf die Türen bezogen. Wenn die 2 Türige Seite noch mit Suicide Doors gewesen wäre, wäre es optimal imo...
Obwohl die Technic/Innenausstattung dank "Blue Link" auch als Innovativ bezeichnet werden kann :)

Trotzdem finde ich auch das Design nicht so langweilig wie bei manch anderen Herstellern. Das ist aber Geschmackssache.
Kommentar ansehen
11.01.2011 10:54 Uhr von Liebi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
20.000 $ und bei uns werden es wohl 32.000 Euro sein?

Den neuen Passat bekommt man ja überm Teich mit grossen Motoren und super Ausstattung auch für 19700 Dollar.
Kommentar ansehen
11.01.2011 11:05 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Liebi: Nein!
Hyundai ist nicht VW. Das Genesis Coupe kostet in den USA Vollausgestattet ca. 31,000 Dollar. Bei uns kostet es 35,000 Euro. Die Gewinnspanne wie VW/Audi BMW etc. sie in Deutschland raushauen haste bei Hyundai nicht. Ich gehe von maximal 25,000 Euro aus...

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:34 Uhr von Baran
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
asymmetrie: ist hässlich!
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:44 Uhr von selphiron
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ähm ja Warum überhaupt so ein Türkonzept ?
Kommentar ansehen
12.01.2011 05:03 Uhr von arne55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: 35.000 Euro für das Genesis Coupe in Deutschland entspricht ca. 42.000 US$ (Sortenkurs). Wenn 11.000 US$ keine zusätzliche Gewinnspanne sind ...
Kommentar ansehen
12.01.2011 07:49 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arne55 ich gebe dir recht: das sie in Europa natürlich eine etwas größere Gewinnspanne haben. Du darfst aber nicht vergessen das Deutschland höheren Einfuhrzölle hat etc. Die Deutschen Automobilhersteller produzieren aber hier "vor ort". Trotzdem bieten sie es zu saumäßigen Preisen an.
Ein Großteil der Autos von Hyundai wird immernoch in Ulsan gebaut, was ja etwas weiter weg ist... Was zu dem Preis ja auch noch hinzukommt.

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?