11.01.11 08:45 Uhr
 41
 

Bayreuth: Schau anlässlich des 150. Geburtstags des Poeten Saint-Pol-Roux

Eine Vernissage am 17. Januar bildet den Auftakt zu einer Sonderausstellung, die bis einschließlich 31. März 2011 in der Universitätsbibliothek Bayreuth statt findet. Anlass dafür ist der 150. Geburtstag des französischen Dichters Saint-Pol-Roux (1861-1940).

Kunstexperten wissen, dass sich Saint-Pol-Roux sehr gut in der Kunst und Schriftstellerei der klassischen Advantgarden Anfang des 20. Jahrhunderts auskannte. Da er bei diesem Kunststil kein Unbekannter war, wurde er auch von surrealistischen Künstlern verehrt.

Man will bei dieser Exposition und dem Ausstellungskatalog einem größeren Gästekreis die Person und die Welt von Saint-Pol-Roux näher bringen. Er verehrte unter anderem Künstler wie Goethe und Beethoven. Auch interessierten ihn die Bereiche Kino und Geschwindigkeit.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bayreuth, Dichter, Avantgarde, Poet, Saint-Pol-Roux
Quelle: www.nordbayerischer-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 08:45 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seiner Biografie habe ich entnommen, dass er als Vorläufer des Kunststils Surrealismus galt und neben seiner Tätigkeit als Dichter, auch als „Symbolist“ bezeichnet wurde. (Bild zeigt Porträt von Saint-Pol-Roux)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?