11.01.11 08:41 Uhr
 277
 

Intel zahlt im Patentstreit 1,5 Milliarden US-Dollar an Nvidia

Seit beginn 2009 befinden sich Intel und Nvidia in einem Konflikt. Nvidia meinte Lizenzen für Chipsätze aus der Core-i- Reihe zu besitzen, Intel bestritt dies allerdings. Beide Firmen trugen den Streit bis vor ein Gericht.

Nun haben sich die Unternehmen auf einen Patentaustausch geeinigt, welcher beiden die Nutzung von Technologien der jeweils anderen Firma erlaubt. Dafür zahlte Intel eine Summe von 1,5 Milliarden US-Dollar. Dieser Betrag ist höher, als Ende 2010 vermutet wurde. Der Vertrag läuft von nun an sechs Jahre.

Welche Technologien von dem Patentaustausch ausgenommen sind, behalten die beiden Firmen für sich. Ein Teil des Vergleichs solle vertraulich bleiben, so Intel.


WebReporter: Whitey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Intel, Technologie, Nvidia, Patentstreit, Chipsatz, Core i7
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?