11.01.11 07:57 Uhr
 2.251
 

Video: Wie Android 2.3 auf dem iPhone 3G läuft

Eigentlich gibt es zur Zeit nur ein Smartphone, auf welchem Googles Betriebssystem Android 2.3 Gingerbread installiert ist, und das ist das Nexus S.

Im Internet ist jedoch jetzt ein Video aufgetaucht, welches Android auf einem iPhone 3G zeigt. Für die Nutzung von Android muss man ein entsprechendes Jailbreak anwenden. Über Cydia Store kann man dann das Programm Bootlace beziehen.

Dieses Programm ermöglicht dann wiederum die Installation von OpeniBoot. Dadurch kann dann iDroid genutzt werden. Allerdings stellen die Entwickler bisher nur Android 2.2 bereit. Das die Version 2.3 auch auf dem iPhone funktioniert, zeigt das Video. Wann diese dann aber veröffentlicht wird, ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Android, Betriebssystem, iPhone 3G, Gingerbread
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 08:30 Uhr von alicologne
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mhm Nur mal zum ausprobieren der "anderen OS Welt" ist das eine gute Sache.
Kommentar ansehen
11.01.2011 08:58 Uhr von Neverfall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
könnte schneller sein Läuft ja nicht so ganz flüssig in dem video...
Wäre auf dem aktuellen iPhone aber bestimmt besser...
Kommentar ansehen
11.01.2011 09:49 Uhr von Kuxi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Sinn: des Ganzen will mir nicht wirklich in den Kopf. Wenn man ein Dr0id OS haben will, dann sollte man sich auch die richtige Hardware dafür besorgen und nicht so einen Heckmeck betreiben.

Das iPhone ist für das OS einfach nicht ausgelegt.
Kommentar ansehen
11.01.2011 10:05 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ahja: es gibt nur ein handy wo 2.3 druff ist ..

interessant ich hab aber kein Nexus und es sind auch schon ein paar andere auf dem Markt mit 2.3

@Kuxi.. Android hat ein Vorteil: Linux als Unterbau und Linux ist bekannt dafür viele schöne Geräte zu unterstützen und das EIPhone ist auch nur die Summe seiner Bautteile und wenn der Kernel eben die Bauteile unterstützt naja soll man es halt probieren
Kommentar ansehen
11.01.2011 12:04 Uhr von x5c0d3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
*hust*: 1.) OpeniBoot ist "uralt" und funktioniert ausschliesslich mit einem 3G. Auf einem iDevice 4 wird es somit nicht laufen.
2.) Android hat Linux als Unterbau. Aha und was hat iOS? Vielleicht ebenso Linux? ;)
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:37 Uhr von RatedRMania
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kuxi: Es geht doch bei sowas mehr um den Spaß am Rumbasteln.
Kommentar ansehen
11.01.2011 14:47 Uhr von alicologne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@x5c0d3: *hüstl* du meinst also das IPhone hat einen Linux Unterbau..

iOS hat einen BSD-Unix Unterbau mit einen Mach Kernel, genauso wie OSX, nur eben abgespeckt. Mit Linux hat das wirklich garnichts zu tun..
Kommentar ansehen
11.01.2011 17:45 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alicologne: ist doch alles irgendwie unix oder ;)
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:46 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@schwarzerSchlumpf: äh nein

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?