11.01.11 07:25 Uhr
 131
 

Wegen Sanierung bleibt Kunsthalle Mannheim teilweise bis 2013 geschlossen

Am Montag fand der symbolische Spatenstich für die Renovierungsarbeiten der Kunsthalle in Mannheim statt. Dafür wurden etwa zwölf Monate Vorbereitungszeit benötigt, um sie dann in neuem Glanz erscheinen zu lassen.

Der Oberbürgermeister der Stadt, Peter Kurz (SPD), sagte dazu: "Wir wollen an die Tradition der Kunsthalle als kultureller Leuchtturm der Metropolregion mit deutschlandweiter Ausstrahlung anknüpfen und das Potenzial ihrer Sammlung und ihrer Geschichte angemessen zur Geltung bringen".

Da die Museumstechnik erneuert werden muss und Sanierungen an der Kunsthalle vorgenommen werden, wird mit einem Gesamtaufwand von rund 14,3 Millionen Euro gerechnet. Der Jugendstilbau des Architekten Hermann Billing ist bereits geschlossen, man kann jedoch Exponate im Erweiterungsbau besichtigen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mannheim, Sanierung, Kunsthalle, Spatenstich, Jugendstil
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2011 07:25 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Offensichtlich sind immer noch genug Gelder für den Kulturbereich vorhanden. Ob es jetzt das Städel in Frankfurt oder die Kunsthalle Mannheim ist, es stehen noch einige andere Bauprojekte an. (Bild zeigt den angesprochenen Erweiterungsbau der Kunsthalle)
Kommentar ansehen
11.03.2011 15:06 Uhr von maxxim1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: ob das nu wirklich sein muss... >.< http://rueter-gruppe.de/

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?