10.01.11 22:07 Uhr
 130
 

Audi will 2011 den Umsatz in den USA um mehr als zehn Prozent steigern

Audi hat auf dem US-Markt im Jahr 2010 den Absatz um 23 Prozent steigern können. Im Jahr 2011 will die Marke den Absatz nochmals um mehr als zehn Prozent steigern.

Falls die Absatzkurve weiterhin so steil nach oben geht, überlegt die Ingolstädter Automarke eine US-Produktion zu eröffnen.

Der Wachstum auf dem US-amerikanischen Markt soll nicht mit Rabatten gefördert werden. "Wir werden nicht auf Biegen und Brechen Markt kaufen", lässt Audi-Chef Rupert Stadler verlauten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitey
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Wirtschaft, Auto, Umsatz, Audi
Quelle: www.handelszeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 22:18 Uhr von Darknezz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: Viel Glück
Kommentar ansehen
10.01.2011 22:39 Uhr von Jewbacca
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum? Sie sollten doch eher Versuchen, den Gewinn zu steigern, da haben sie mehr davon

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?