10.01.11 21:21 Uhr
 1.302
 

Polen: Zöllner beschlagnahmten 144 Tonnen Knoblauch

Polnische Zollbeamte machten jetzt einen wahrhaftig riechenden Fund. Sie beschlagnahmten jetzt, als Zwiebeln ausgezeichnet, rund 144 Tonnen Knoblauch.

Die "Knobi-Mafia" versucht mit der falschen Deklarierung der Ware hohe Einfuhrzölle zu umgehen. Pro Tonne Knoblauch wären 1.200 Euro Einfuhrgebühren fällig.

Dem Brüsseler Fiskus wären mit der Lieferung 180.000 Euro an Zollgebühren durch die Lappen gegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polen, Schmuggel, Knoblauch, Beschlagnahmung, Zwiebel
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 21:26 Uhr von saku25
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das riecht nach Steuerbetrug :): Ein Skandal - das stinkt doch zum Himmel
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:36 Uhr von anderschd
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Mist. Was essen wir jetzt nächste Woche?
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:50 Uhr von Mordo
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
+++Faketicker +++ Faketicker +++ Faketicker +++: Polen: Zöllner verhindern Schutz der Bevölkerung vor Vampiren

SCNR
Kommentar ansehen
10.01.2011 23:52 Uhr von opportunity
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
heikenpeiken: Hier wird wieder einmal mehr deutlich, was für kranke Formen der Kapitalismus annimmt. Noch schlimmer: Fast jeder unterstützt ihn, ohne zu hinterfragen - hauptsache billig.
Kommentar ansehen
11.01.2011 02:12 Uhr von EduFreak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin ja nicht derjenige, der gleich "schwanz ab" schreit, aber solche widerliche dreckssäcke habens nicht anders verdient. ausgerechnet knoblauch! da kann man nur den kopf schütteln.

aber bei unserer kuscheljustiz sind sie nach nichtmal 15 jahren wieder draußen und machen weiter wie bisher. DAS MUSS SICH ÄNDERN!!!!
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:17 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich leb zwar nicht mehr in Europa, habe aber mitbrkommen, dass die Gesetze "nur noch gerade Gurken, oder Mindetgröße der Bananen" wieder abgeschafft wurden.

Zur news

@schnauzbart, der Knobi kam aus China nach Rotterdamm. Bestimmungsland wurde nicht erwähnt. Dann sollte man solche Äusserungen, wie du sie hier machst tunlichst unterlassen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?