10.01.11 20:27 Uhr
 1.478
 

Kiel: Mord in Gaarden - Justiz äußert sich nicht zu Ermittlungen

Betretenes Schweigen herrscht im lokalen Umfeld des Tatortes. Die Menschen befürchten einen Racheakt der großen Familie des irakisch kurdischen Opfers. Der Mann war am Freitag bei einer Messerstecherei tödlich verletzt worden.

Auch über das Wochenende wurden die Untersuchungen zur Tat von der örtlichen Polizei weiter geführt. Verdachtsmomente weisen in Richtung einer Lübecker Familie. Ein Anwohner meinte, dass bei der Tat die Tötungsabsicht im Vordergrund stand, sei völlig klar.

Gemunkelt wird von einer "Beziehungstat". Die Polizei veröffentlicht keinerlei Hinweise und bittet, sich bei Fragen an die Staatsanwaltschaft zu wenden. Noch nicht einmal die üblichen Aufrufe zu Hinweisen aus der Bevölkerung werden veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tigereffe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Justiz, Kiel, Rache
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 20:27 Uhr von tigereffe
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie immer einer der äußerst selten vorkommenden Ehrenmorde, die der Herstellung der nicht vorhandenen Ehre eines Individuums dienen sollen? Einzelfall eben denk ich mal.
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:04 Uhr von DeeRow
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Noch nicht einmal die üblichen Aufrufe zu Hinweisen aus der Bevölkerung werden veröffentlicht."

Das heisst rein GAR NICHTS.

Ausserdem sind diese Aufrufe nicht ÜBLICH.

Und wenn die nichts sagen, woher weiss man dann.
"Verdachtsmomente weisen in Richtung einer Lübecker Familie."
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:06 Uhr von Nashira
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
nanü? irakisch-kurdisch, großfamilie, norddeutschland..wie komm ich da nur auf den berüchtigten mir*clan?

kein wunder, wenn die staatsanwaltschaft da lieber die klappe hält, sie haben schiss vor den möglichen folgen.
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:08 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: liegt es ja nur daran, weil die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind und das keine Erkentnisse preis gegegen werden sollen, die nur der Täter wissen kann...oder so....

..und eigentlich waren bis jetzt immer Frauen Opfer von "Ehrenmorden"...

Keine Ahnung, was man hier glauben kann..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:11 Uhr von Registrator
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
knapp 2 Stunden vorher: Augenzeugen sprechen von Hinrichtung

Offizielle Stellen geizen „aus ermittlungstaktischen Gründen“ zwar nach wie vor mit Informationen zu diesem Fall, zufällige Zeugen der Tat berichteten gegenüber einem KN-Online bekannten Kenner der Kieler Migrantenszene jedoch von einer erschreckenden Szenerie. Demnach soll das Opfer, ein etwa Mitte 30 Jahre alter Kurde aus dem Irak, auf dem Hinterhof der Bäckerei vor seinen nach Angaben der Staatsanwaltschaft mindestens vier Häschern gekniet haben, ehe ihm kaltblütig die Kehle durchgeschnitten wurde.

http://www.kn-online.de/...
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:51 Uhr von am92
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
soso: "Hinrichtung"

Tja das fehlt eben in unserer Kultur. Deshalb gibt es die unzähligen Kulturbereicherer die uns ihr Justizdenken näher bringen.
Kommentar ansehen
10.01.2011 22:57 Uhr von Ahus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gut das ich am Westufer wohne..
Kommentar ansehen
11.01.2011 13:33 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd Ja auch Deutsche begehen solche Verbrechen, werden aber in der Regel härter bestraft als Migranten. Mit welchem Recht?
Kommentar ansehen
11.01.2011 14:06 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du regelmäßiger Zeitungsleser, oder Nachrichten- hörer oder Zuschauer bist, oder auch dich hier über SN informierst und objektiv bist brauche ich dir keine Beweise vorlegen. Das würde auch meinen zeitlichen Rahmen, die ich für SN investiere sprengen. Ich glaube solch ein Thema wurde hier in den letzten 2 Wochen schon mal diskutiert.
Kommentar ansehen
11.01.2011 14:38 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@miaWuaschd n aja, wenn du Zeit hast kannst du mir ja mal das Gegenteil beweisen. Ich bin der Meinung du informierst dich nicht richtig. Und mich als Lügner zu bezichtigen ist eine große Frechheit.

Ich glaube, dass du ganz genau weißt, dass ich recht habe, aber du tendierst ja oft mit deinen Kommentaren zu sticheln und zu hetzen, wenn es um Vergleiche mit Migranten und deutschen Staatsbürgern geht.
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:02 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gut, um der Diskussion ein Ende zu bereiten wenn ich lüge, dann schreibst du den letzten Rotz. Aber ich werde mal nachschauen ob ich dir meine Aussagen beweisen kann. Ich muss jetzt kochen, denn meine rau kommt in einer Stunde nach Hause. Die hat um 22 Uhr Feierabend. Komme mir jetzt bloß nicht, dass ich schon wieder lüge.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?