10.01.11 20:01 Uhr
 9.152
 

China: Einem Mann wächst ein Horn am Kopf

In seiner Heimat nennen ihn die Menschen bereits "Ziegenmann", weil ihm ein Horn am Kopf wächst. Seit zwei Jahren hat Huang Yuanfan (84) mit seinem ungewöhnlichen Aussehen zu kämpfen.

Der 84-Jährige erklärte, er habe es bereits abgeschnitten und daran herum gefeilt, doch es kommt immer wieder. Zwischenzeitlich ist das "Horn" ein paar Zentimeter lang.

Selbst Ärzte können dem Mann nicht helfen, weil sie die Ursache nicht kennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Kopf, Chinese, Horn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 20:08 Uhr von Blackybd2
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Alle Jahre wieder... ;)
Kommentar ansehen
10.01.2011 20:08 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Du liebe Güte kann der arme Mann damit überhaupt noch ohne Schmerzen schlafen !?
Es muss doch ne Möglichkeit geben, dem Mann zu helfen !
Kommentar ansehen
10.01.2011 20:09 Uhr von NoPq
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Aber Huaaaaang, sowas tötet Menschen!
Kommentar ansehen
10.01.2011 20:11 Uhr von Ghost1
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Pfui: Die Chinesen ham wohl ein Problem mit ekligen "Sachen" .. .
Kommentar ansehen
10.01.2011 20:13 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auf dem Foto sieht es so aus, als würde ihm auf der anderen Seite auch noch eins wachsen.

Seltsame News und Quelle :) oder sollte ich sagen teufliche ...
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:00 Uhr von Praggy