10.01.11 18:21 Uhr
 1.008
 

Kinect: NASA hat offenabr Interesse an der Xbox-360-Bewegungssteuerung

Wie heute bekannt wurde, hat die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA angeblich Interesse an Microsofts Xbox-360-Bewegungssteuerung Kinect bekundet.

So will der Redmonder Konzern der Behörde die Peripherie zur Verfügung stellen. Allerdings nicht für neue Anwendungsgebiete in Space-Shuttles, sondern für schlichte Video-Konferenzen zwischen den Mitarbeitern.

Weder Microsoft noch die NASA haben die Meldung bislang offiziell bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsrunner247
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: NASA, Xbox, Interesse, Xbox 360, Kinect, Bewegungssteuerung
Quelle: www.gameradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 18:26 Uhr von Praggy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
konsolen innovation: mal hat nintendo mit einer idee die nase vorn, mal sony oder mal microsoft. mit den dingern muss also im endefekt viel geld zu verdienen sein, wenn die so viel in die entwicklung stecken. uns als endverbraucher kommt das auch zugute, find ich gut. :-)
Kommentar ansehen
10.01.2011 20:35 Uhr von bizmyr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die können: die ladenhüter aus deutschland haben die eh keiner kauft.
Kommentar ansehen
10.01.2011 21:59 Uhr von ProHunter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich muss sagen kinect ist klasse hab es mittlerweile für Streetfighter am PC zum funktionieren gebracht und davon bekommt man richtig Muskelkater nach einer stunde spielen... zumindest mit der steuerungsconfig die ich eingestellt hab :P

[ nachträglich editiert von ProHunter ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?