10.01.11 16:31 Uhr
 942
 

WikiLeaks: Island zitiert US-Botschafter wegen Twitter-Daten ins Außenministerium

Der US-Botschafter auf Island, Luis E. Arreaga, muss jetzt wegen dem Vorgehen der US-Regierung gegen WikiLeaks im Außenministerium des Inselstaates erscheinen. Speziell geht es um die Twitter-Daten der isländischen Abgeordneten Birgitta Jonsdottir.

Diese gilt als Unterstützerin von WikiLeaks. Die US-Regierung hat per Gerichtsbeschluss erwirkt, das Twitter die Daten von WikiLeaks-Unterstützern raus rücken muss (ShortNews berichtete).

Für Island ist dies eine sehr schwerwiegende Angelegenheit, wenn ein anderer Staat in den Besitz von Daten einer in Island gewählten Parlamentarierin gelangen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Daten, Twitter, WikiLeaks, Island, Botschafter, Außenministerium
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 16:51 Uhr von Delios
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Auf den: Tag warte ich, bei dem die Amis die Auslieferung der isländischen Politikerin fordern. LOL

Erinnert mich an einen Fall, als in den Niederlanden ein US-Amerikaner angeklagt werden sollte und die Amis offen mit Invasion gedroht haben (wer will kann das nachgooglen).

Offen ist ja auch noch der Fall mit den vor Kurzem verurteilten ehemaligen CIA-Agenten in Italien, deren Auslieferung von den USA auch abgelehnt wird.

Soviel dazu.
Achja... wie war das noch in dem Lied von Rammstein und Amerika ;)
Kommentar ansehen
10.01.2011 18:22 Uhr von S8472
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@berechtigt: Informier dich erstmal. Island ist seit der Schuldenkrise anscheinend die letzte echte Demokratie auf diesem Planeten. Klar haben die Mist gebaut, aber jetzt sind die aufgewacht und krempeln alles um. Die lassen jetzt sogar ihre Bürger an Gesetzen mitarbeiten. Natürlich klappt das nur so gut, weil das Land eh sehr klein ist, aber immerhin hat jetzt mal jemand den Mut den VSA die Stirn zu bieten. Mehr als darüber lachen werden die Amis leider nicht, solange unsere Merkel und die meisten anderen ihnen noch mit dem Kopf im Arsch stecken.
Kommentar ansehen
11.01.2011 15:56 Uhr von Dark_Apollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Twitter Facebook & Co. es sind alles amerikanische Unternehmen. (fast alles)

Ok, die sind entbehrlich. Schwieriger siehts aus mit der Bucht und Amazon. Das sind auch US Unternehmen. Das Dilemma gegt weiter bei Mastercard, Visa & Co. Da gibts anscheinend auch nichts europäisches mehr. De fakto sind die Amerikaner über Mann und Maus immer gut informiert.

Im Grunde sind wir auch selbst schuld. Wir kriegen nichts eigenes mehr auf die Beine. Und wenn, wirds an die Amerikaner verkauft (Eurocard) Und weil das nicht reicht, muß sich jeder Maso beim Fotzbuch registrieren, und sich gleichzeitig darüber erregen das ihn ein Googleauto beim scheißen tatsächlich gefilmt hat.
Kommentar ansehen
14.01.2011 10:23 Uhr von klaudis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daran,daß die amis: sich so aufführen können,sind wir ja mitschuld,wir restlichen länder dieses planeten.ich weiß auch nicht,was und auf was die sich etwas einbilden.führen sich auf wie die herrenmenschen,und sind eigentlich keine ureinwohner dort,nur zusammengewürfeltes menschenvolk. die ureinwohner hat man größtenteils massakriert,und das versucht man ja global gesehen auch schon fast.
überall meinen sie sich einmischen zu müssen,und freuen sich natürlich,wenn fremdstaaten sie um hilfe bitten bei konfliktlösungen.
und das die gerichte das unterstützen,und die herausgabe solcher daten unterstützt,hat nichts mehr mit rechtsstaat zu tun.ich frage mich,warum die amis immer aufheulen,wenn man sowas mit deren politikern usw.macht oder versucht.sie messen mit zweierlei mass - und das sollte die restliche welt mal abstellen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?