10.01.11 15:50 Uhr
 103
 

Australien: Hochwasserkatastrophe hält an - Neue Regenfälle

Die Hochwasserkatastrophe in Australien hält an. Jegliche Hoffnung auf eine Entspannung der Lage wurde durch neue Regenfälle zu Nichte gemacht. Die Regierung fürchtet unterdessen, dass der Wiederaufbau ein Jahr dauern und Milliarden verschlingen könnte. Insbesondere Bauern klagen über hohe Schäden.

Während sich die Lage in Rockhampton in Queensland stabilisiert hat, stiegen die Pegel im Süden des Bundesstaates weiter an. In der Stadt Maryborough sind bereits zwei Brücken überflutet worden. Der Pegel soll noch weiter auf mehr als neun Meter ansteigen. Das wäre bisheriger Rekordstand.

Die überflutet Fläche, die größer als Deutschland ist, birgt aber auch noch weitere Gefahren. Ärzte warnen vor der Gefahr von Krankheiten und Seuchen. Die überflutete Fläche sei ein perfekter Brutort, unter anderem für Moskitos. Außerdem könnten sich in dem stehenden Gewässer Keime vermehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Schaden, Hochwasser, Regenfälle, Überflutung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 18:06 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Autor es ist doch etwas verfälschend wenn man das überflutede Gebiet mit der Größe von Deutschland vergleicht.
Wie hoch ist denn die Bevölkerungsdichte des überflutedem Gebiet in Austrakien gegenüber von Deutschland.

Wie ich den Zeitungen entnehmen kann steht Deutschland seit einigen Tagen nördlich der Mainlinie auch unter Wasser.
Nicht nur 2 Brücken sondern ein Vielfaches von Brücken.

Je besser der Staat, desdo besser der Wiederaufbau. Es gibt wieder Arbeit, spucken wir in die Hände und arbeiten. Viele bekommen wieder Arbeit um unabhängig zu sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?