10.01.11 14:15 Uhr
 6.045
 

Kritische Finanzlage: WikiLeaks verliert 480.000 Euro pro Woche

Julian Assange hat die finanziellen Schwierigkeiten seines Internetportals WikiLeaks transparent gemacht: Pro Woche müsse man mit circa 480.000 Euro Verlust rechnen.

Seit den Enthüllungen über die geheimen US-Depeschen seien die Finanzschwierigkeiten an der Tagesordnungen und Assange versuche, diese wieder rückgängig zu machen.

Assange steht derzeit in England unter Hausarrest. Morgen soll es zu einer weiteren Anhörung in London kommen, wo es um die Vergewaltigungsvorwürfe gegenüber Assange geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Verlust, WikiLeaks, Julian Assange, Finanzlage
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wahl: Wikileaks-Gründer Julian Assange plötzlich sehr beliebt bei Rechten
Ecuador soll Internetzugang von WikiLeaks-Gründer Julian Assange gekappt haben
Großbritannien verweigert Freilassung von Julian Assange

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 15:13 Uhr von lopad
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Also gehen da in ein paar Wochen die Lichter aus, schade drum...
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:23 Uhr von Wieselshow
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Wo geht das Geld denn hin und wofür? Versteh ich nicht.. die Server kosten ja wohl kaum so viel.
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:25 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mich würde mal interessieren wie er auf die Zahl kommt.