10.01.11 14:05 Uhr
 3.351
 

Studie: Etwa 24 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Europa schauen Pornografie

Laut einer aktuellen Studie schauen etwa 24 Prozent aller Heranwachsenden in Europa Medien mit sexuellem Inhalt.

Demnach konsumieren 24 Prozent der Kinder und Jugendlichen von neun bis 16 Jahren pornografische Inhalte im Internet und Fernsehen oder in Magazinen und auf DVD

Die Mehrheit der Jugendlichen geht ins Internet, wenn die Erwachsenen abwesend sind. Laut der Studie erschwert dies die Überwachung der Jugendlichen durch ihre Eltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Studie, Prozent, Jugendliche, Pornografie
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Krefeld: Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 14:08 Uhr von 123Wahrheit
 
+67 | -3
 
ANZEIGEN
nur 24 Prozent?
wers glaubt wird seelig........

[ nachträglich editiert von 123Wahrheit ]
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:12 Uhr von RMK
 
+64 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte eher heißen: Studie: Etwa 24 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Europa schauen Pornografie UND GEBENS ZU!
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:28 Uhr von Marvolo83
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Glaube die Zahl schon, denn die restlichen 76 % haben bereits (ungeschützten) Sex!
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+51 | -0
 
ANZEIGEN
Studie: 76% der Kinder und Jugendlichen in Europa lügen bei Studien
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:50 Uhr von spatenkind
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
definition von "schauen"? was heisst denn "schauen etwa 24 Prozent aller Heranwachsenden in Europa Medien mit sexuellem Inhalt."?

wo beginnt denn "schauen"? bei einmal gesehen? dann sind die zahlen auf jedenfall falsch!
oder "schauen" die jugendlichen sich das täglich an? dann könnte es hinhauen.

von daher: keine aussagekräftige studie!!!
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:03 Uhr von Muu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was: echt nur 24% ...
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:19 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Quelle: Kann man richtig viel rauslesen...
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:21 Uhr von freax
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Und wo: ist das Problem? Ich habe auch bei meinem Onkel mal ein VHS Tape "ausgeliehen" wenn er nicht hingesehen hat und das dann mit Kumpels geguckt wenn die Eltern nicht im Haus waren. oh man, diese Konservativen mit ihrem "Sex ist schlecht" gehen mir auf die Nerven. Wird den Kindern eigentlich immer noch erzählt, dass man vom Wichsen blind wird und krumme Finger bekommt?
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:42 Uhr von crzg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor ein paar tagen: gabs doch erst eine fast identische "news", muss sowas permanent sein? wenn man nicht 24/7 vorm pc hockt kriegt man auch ohne irgendwelche fragwürdigen studien mit, dass sich bei den kindern und jugendlichen alles um sex dreht.
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:56 Uhr von DerMaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oder, wie die Schlagzeile für unsere Politiker wirkt: "Studie: Etwa 24 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Europa sind völlig kaputte Menschen und laufen spätestens morgen Amok".

Fasst euch mal an den Kopf Leute. Wir haben damals doch auch Papas Pornosammlung gekapert und sind normale Menschen geworden...
Kommentar ansehen
10.01.2011 16:15 Uhr von Unerwartet
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Die Mutter steht vor der Zimmertür ihrer 13-Jährigen Tochter. Da hört sie durch die Tür:"Baby, baby, baby, oh!" Sie stürmt ins Zimmer und fragt:"Siehst du gerade einen Pornooh an?" Die Tochter antwortet:"Ja, Mami!" Die Mutter erwidert:"Gott sei Dank, ich dachte schon du hörst Justin Bieber!"
Kommentar ansehen
10.01.2011 17:04 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -0