10.01.11 10:47 Uhr
 5.201
 

Berlin: Der Grund für das Dioxin im Tierfutter ist wahrscheinlich gefunden

Laut der Verbraucherorganisation Foodwatch sollen die hohen Dioxinwerte im Tierfutter durch Reste von Pflanzenschutzmittel hervorgerufen worden sein.

Foodwatch hat die Analyse einer Futterfett-Probe vorliegen, welches dieses fast zweifelsfrei belegt.

Von Seiten des Bundesagrarministeriums gab es zu diesem Ergebnis bislang keine Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Grund, Dioxin, Tierfutter
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2011 10:49 Uhr von Hanmac
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
ne man!! das war einfach geld gier! "nicht für nahrung geeignetes" Futterfette sind 2-3mal billiger als geeignete
Kommentar ansehen
10.01.2011 10:50 Uhr von quade34
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
ja wie hätten: wir es denn gern? Ist die Futtermittel-Lobby stärker als die Agrar-Chemie?
Kommentar ansehen
10.01.2011 11:47 Uhr von wordbux
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dioxin im Tierfutter: Oh heiliger Bimbam, ich bin Sondermüll ...
Kommentar ansehen
10.01.2011 12:46 Uhr von Earaendil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wordbux: Wenns dich beruhigt,das sind wir alle.Einige mehr,die anderen weniger ;)
Kommentar ansehen
10.01.2011 12:54 Uhr von bono2k1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
eunuch: Bist Du betrunken? Was genau gibt es "Schlimmeres" in Nahrungsmitteln? Abgesehen davon gibts ne Menge Dioxine...nicht nur eines...

"polychlorierte Dibenzodioxine und -furane sind sehr giftig, das 2,3,7,8-TCDD (dürfte das SevesoGift sein) wird teilweise als „die giftigste vom Menschen hergestellte Verbindung“ bezeichnet.


edit[joe1405]

Die werden doch nicht weiterhin DDT verwenden? :-D
Kommentar ansehen
10.01.2011 13:09 Uhr von Ginseng
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was wäre wenn das Dioxin nicht im Tierfutter gelandet wäre? Wenn es im Schmierfett gelandet wäre bzw. ist es mit sicherheit auch, gelangt es genauso in die Umwelt. Es wäre aber so gut wie Sicher niemals entdeckt worden. Ich möchte garnicht wissen wie viele unentdeckte Dioxinquellen existieren. Kein Wunder das in den letzen Jahren die Anzahl der Krebserkrankungen sprunghaft angestiegen ist.

Dioxin darf in egal welcher Produktionskette überhaupt nicht entstehen!

@ephemunch:
Frei nach Dieter Nuhr: Wenn man keine Ahnung... (du weist schon)
Kommentar ansehen
10.01.2011 13:23 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das hab ich mich auch gefragt. Das ist ja ein Abfallprodukt der Biodieselherstellung. Was würde man sonst damit machen, wenn es nicht in die Nahrungskette gelangt?
Kommentar ansehen
10.01.2011 13:33 Uhr von Hanmac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pakratius: die betriebe haben SELBSTkontrolle, das heist das nahrungsamt hat zuwenig leute also sollen sich die betriebe selber kontrollieren.

@anderschd: das kann man irgendwie in der Papier industie gebrauchen
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:00 Uhr von a_gentle_user
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und das beste ist: wenn man krank ist kann man auch noch womöglich die medizin zur behandlung unters volk bringen und doppelt dran verdienen...
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:16 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bono2k1: zitat: "wird teilweise als „die giftigste vom Menschen hergestellte Verbindung“ bezeichnet"

glaub ich dir nicht. soweit mir bekannt ist, ist die giftigste vom menschen hergestellte verbindung pinacolylmethylphosphonofluoridat, oder kurz auch soman genannt. da ist dioxin wie sandburgen bauen im buddelkasten dagegen.

zumal dioxin ja auch nicht vom menschen beabsichtig hergestellt wird, sondern bei den meisten verbrennungen standardmäßig anfällt, also auch in der natur vorkommt, was bei soman nicht der fall ist.
Kommentar ansehen
10.01.2011 14:49 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mon: santo?
Kommentar ansehen
10.01.2011 15:52 Uhr von K.T.M.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Bei den chem. Kampfstoffen ist VX noch giftiger als Soman.
Die LD50-Dosis beim Menschen (70 kg) beträgt bei VX ca. 1 mg. Beim Dioxin TCDD liegt die LD50-Dosis beim Mensch (70 kg) bei 0,07 mg. Und das alles ist noch der reinste Kindergeburtstag, wenn man sich mal die Natur anschaut. Es gibt Bakterien, da reichen 0,0000021 mg produziertes Gift um einen 70 kg Menschen zu töten. Und beim stärksten pflanzlichen Gift Ricin reichen auch nur 0,0014 mg
Kommentar ansehen
10.01.2011 16:06 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k.t.m. ok vx, stimmt. das ist noch etwas krasser als soman ;-)

soweit ich weiß, ist das stärkste bekannte gift, das es überhaupt gibt, das botulinumtoxin
Kommentar ansehen
10.01.2011 17:25 Uhr von wordbux
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Earaendil: Das Problem ist, wenn man verseuchte Lebensmittel meidet bekommt man Entzugserscheinungen ...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?