09.01.11 20:10 Uhr
 1.709
 

US-Politikerin nach Attentat ansprechbar (Update)

Die US-Politikerin Gabrielle Giffords, welche am Samstag Opfer eines Attentats geworden war (ShortNews berichtete), erwachte für eine Zeit lang aus dem Koma. Behandelnde Ärzte äußerten sich "vorsichtig optimistisch" über den Zustand der Patientin.

Giffords sei nun in ein künstliches Koma versetzt worden. Zuvor sei sie ansprechbar gewesen. Die Abgeordnete konnte einfache Kommandos ausführen, was auf ein "hohes Maß an Gehirnfunktion" schließen lasse.

Die Kugel durchschlug am Samstag die linke Gehirnhälfte der 40-jährigen Gabrielle Giffords. Von den zehn Opfern des Attentates, welche in das Klinikum eingeliefert wurden, ist ihr Zustand noch am kritischsten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attentat, Koma, Schussverletzung, Gabrielle Giffords, US-Politik
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 20:31 Uhr von DeeRow
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Warum: hat der Kerl das gemacht?
Kommentar ansehen
09.01.2011 21:11 Uhr von Glimmer
 
+6 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2011 21:21 Uhr von Glimmer
 
+4 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2011 21:22 Uhr von One of three
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Glimmer: Ist er verhaftet worden?
Kommentar ansehen
09.01.2011 21:49 Uhr von One of three
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@ Glimmer: Falls Du jetzt nicht weißt wen ich meine - ich meine den, der Dir irgendwann mal in den Kopf geschossen hat ...

Denn -> Was soll man denn sonst noch tun, so als einfacher Bürger?


*facepalm*
Kommentar ansehen
09.01.2011 22:00 Uhr von Delios
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@benjaminx: ich denke schon dass du das glauben kannst. Du weißt selber was für Kommentare dieser Glimmer ständig von sich gibt.

Alleine seine letzten Kommentare die geprägt waren von Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Verharmlosung von Gewalt, sprechen schon Bände. Und Sinn ergeben sie auch recht selten... wie in seinem letzten Kommentar hier. Von wegen kein Verständnis wenn sich Menschen gegenseitig umbringen und im selben Satz doch wieder Verständnis für so etwas zeigen... pff.


back to topic:
Meine Genesungswünsche an Frau Giffords und mein Beileid an die Familienangehörigen derer, die bei dieser Tat getötet wurden.
Kommentar ansehen
09.01.2011 23:10 Uhr von cheetah181
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Glimmer trollt doch absichtlich. Durch Sex- und Gewaltnews mit dummen Autorenkommentaren bekommt er seine Klicks und Shorties. Nur kann er das scheinbar auch in fremden News nicht abstellen. Schlimm sowas. ;)
Kommentar ansehen
09.01.2011 23:34 Uhr von FirstBorg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wer sagt denn das das überhaupt ein politisch motivierter Anschlag war? Vielleicht ist der Typ ja einfach durchgeknallt und sie war halt zur falschen Zeit am falschen Ort.
Kommentar ansehen
09.01.2011 23:59 Uhr von harzut
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht: Ich weiß nicht wie ich es sagen soll.

Es wird ja darüber diskutiert, ob es an der Art und Weise der politischen Diskusionen liegt, dass dieser Mordversuch an der Abgeordneten verübt wurde.

Ich bin kein Insider im Politikgeschäft und will keine Verschwörungen herbeirufen. Die Tea-Party-Bewegung hat aber viel Hass geschürt und es war nur eine Frage der Zeit bis so etwas passiert.

Viel tragischer als den Mordversuch an der Abgeordneten und den Mord an dem Richter finde ich, dass durch diese Scheiße (panikmache durch die Tea-Party-Bewegung) ein 9-jähriges Mädchen sterben musste und ihr Tod nur eine Randnotiz in den Medien ist.

[ nachträglich editiert von harzut ]
Kommentar ansehen
10.01.2011 00:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wow Glimmer da sieht man ja zu deutlich, wessen Geistes Kind du bist...

"Ich habe kein Verständnis dafür, wenn Menschen andere Menschen umbringen aber was kann mann denn sonst noch tun, als einfacher Bürger? "

Also, wenn du darauf sonst keine Antwort kennst....nehmen wir halt alle die Waffe in die Hand und erschießen Politiker und nebenbei noch ein paar Kinder...


Der Kerl war ein labiler und wohl nicht sehr heller Typ, der sich von den Anfeindungen z.B. einer Sarah Palin hat anstecken lassen. Im Grunde hat er nur ihre Aufforderungen zu wörtlich genommen...

Die erzkonservativen Trantüten wissen gar nicht, wie ihre Hetze auf die Leute wirkt. Und werden wohl auch jetzt nicht dazulernen...
Kommentar ansehen
10.01.2011 19:22 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Nicht nachgeben, nachladen!": Hat Sarah Palin immer wieder geplärrt,

Auf Ihrer Webseite war eine Karte mit Fadenkreuzen,
auf der auch Gifford markiert war:

http://www.blippitt.com/...

@ Glimmer

"Ich habe kein Verständnis dafür, wenn Menschen andere Menschen umbringen aber was kann mann denn sonst noch tun, als einfacher Bürger?"

Wenn man gegen Andersdenkende mit Argumenten verbal nicht ankommt, weil man dumm wie Scheisse und völlig gestört ist, kann man ja gar nicht anders, als sich eine Knarre zu besorgen und Amok zu laufen. Äääh.... ja, nee, is klar.

Hörst Du dich auch manchmal selbst reden?
oder leise Stimmen, die nur zu Dir sprechen?
bist du in psychiatrischer Behandlung?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?