09.01.11 16:39 Uhr
 3.086
 

Udo Lindenberg gibt offen seine langjährige Alkoholsucht zu

Zum ersten Mal zeigt Udo Lindenberg Selbstkritik, was den Umgang in seinem Leben mit Alkohol betrifft. In offenen Worten kritisiert er sich und seinen Umgang mit der Gesundheit. Eine der Gründe für seine Liebe zum Alkohol liege in der Familie in der selbst sehr viel getrunken wurde.

Lindenberg trinke zwar heute längst nicht mehr so viel, doch ganz aufgehört hätte er noch nicht. Nur bei Arbeiten an größeren Projekten sei er trocken.

"Ich habe mich gar nicht mehr getraut, ohne Arzt irgendwo hinzufahren. Ich hatte ständig so einen Kater, dass ich dachte, ich breche sowieso gleich zusammen." sagte der Musiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Alkohol, Sucht, Arsch, Udo Lindenberg
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Udo Lindenberg fordert Helene Fischer auf, sich gegen Rechts zu positionieren
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Udo Lindenberg wurde in einem Bordell in Tripolis zum "richtigen Mann"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 16:53 Uhr von Barni_Gambel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also das: hätte ich nie von Ihm gedacht..... so wie er aussieht.. dachte er hat immer nur Milch und grünen Tee getrunken
Kommentar ansehen
09.01.2011 17:40 Uhr von martin@pc
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mann: malt doch auch mit Likören Bilder - Likörell oder so schimpft der das dann xD

Wann anders als im Suff kommt man auf solche Ideen ;)

Das das mehr hinter ist konnte man sich dann denken, aber immer Arzt dabei klingt heftig ô.O
Kommentar ansehen
10.01.2011 07:24 Uhr von Holy-Devil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Bei uns im Edeka gibts sogar Likör von Lindenberg. Die ham dann wie Sierra Tequila son Udo-Hut auf ;)
Kommentar ansehen
11.01.2011 01:47 Uhr von Whiteline75
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
also mal ehrlich der mann hat in seinem leben auch sehr viel geleistet..das darf man nicht vergessen und starkrankheiten sind eben nunmal alkoholsucht kokain-abhängigkeit usw..erstmal gehört das zum allgemeinen chic und später wird manns so leicht nicht wieder los...
..ich find es aber trotzdem gut dass er da so offen mit umgeht und da kein grosses palaber drum macht...und gerade zu seiner glanz-zeit war das unheimlich chic mit kippe und pulle zu posieren..sowas galt damals als wahnsinnig männlich....heute wirkts eher vollasi...ganz ehrlich der wird auch älter und wird auch gesund alt werden wollen....

da ist diese offenheit schonmal nen guter anfang...weiter so udo!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Udo Lindenberg fordert Helene Fischer auf, sich gegen Rechts zu positionieren
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Udo Lindenberg wurde in einem Bordell in Tripolis zum "richtigen Mann"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?