09.01.11 15:51 Uhr
 758
 

Österreich: 3-jähriger Junge zu Tode geprügelt

Am Samstagabend starb in Bregenz ein dreijähriges Kind an den Folgen von Prügeln und Misshandlungen. Der mutmaßliche Täter soll der Lebensgefährte der Mutter sein, er ist derzeit flüchtig.

Um halb acht erhielt die Rettung einen Notruf, eine anschließende Reanimation durch die Notärztin gelang nicht. Auch der sechsjährige Bruder des Jungen wurde verletzt aufgefunden, zum Glück jedoch nicht lebensgefährlich.

Der 25-jährige Verdächtige wird europaweit gesucht, auf Grund von alten Verletzungen wird angenommen, dass er nicht das erste Mal handgreiflich wurde. Auf eine Aussage der Mutter wird noch gewartet, sie konnte wegen ihres psychischen Zustands noch nicht befragt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Österreich, Junge, Prügel, Misshandlung
Quelle: vorarlberg.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 15:51 Uhr von XvT0x
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Unfassbar... einerseits wie ein Mensch solch eine Tat vollbringen kann, andererseits wieso nicht früher etwas unternommen wurde wenn er schon vorher handgreiflich war...
Kommentar ansehen
09.01.2011 16:07 Uhr von Noquest
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Wieso nichts früher unternommen?": Für mich unverständlich aber leider bleiben die Mütter häufig mit ihrem Lebensgefährten zusammen obwohl dies dem Kind schadet und das trotz der vielen angebotenen Möglichkeiten, um das Kind und sich selbst zu schützen z.B. Frauenhaus u.a.

Mit tut das Kind enorm leid, ein Kind kann sich nicht wehren.
So eine Tat ist in meinen Augen mit das Wiederwärtigste was man machen kann und sollte heftigst bestraft werden ...
Kommentar ansehen
09.01.2011 16:23 Uhr von Earaendil
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In dem Fall Auge um Auge,Zahn um Zahn ..
Kommentar ansehen
09.01.2011 16:43 Uhr von Glimmer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Foto des Verdächtigen Miloslav M.: siehe Quelle:

http://vorarlberg.orf.at/...

Hoffentlich wird der schnell gefasst, bevor noch mehr passiert.
Kommentar ansehen
09.01.2011 16:57 Uhr von XvT0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Glimmer: die quelle wurde erst vor kurzem geupdated, die news vorher schon eingeliefert, tut mir leid..sonst hätte ich das bild vorher schon reingetan...aber thx fürs reinstellen!
Kommentar ansehen
09.01.2011 17:00 Uhr von Earaendil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was den Unterschied macht...der GRUND!Die Umstände!Die Vorgeschichte!Die Angst,die unter Umständen solche Menschen auslösen.
Ich mache einen Unterschied,ob man aus Freude und abartiger Selbstvergessenheit einen Menschen misshandelt,oder ob man jemanden gezielt bestrafen will.
Es gibt Menschen ,die haben einen so niedrigen Anspruch an ihr Leben,daß selbst Knast ihnen nicht so wahnsinnig viel ausmacht.
Geldstrafen bringen auch wenig.
Das Einzigste,was hilft,ist Angst!(Darum auch Todesstrafe vollkommen sinnlos)

In so krassen Fällen wie diesem...wenn die Schuldigkeit 100% feststeht..und ein Kind dadurch zu Tode kam...fällt mir nix anderes mehr ein.
Blauprügeln und ins Loch mit dem.
Kommentar ansehen
09.01.2011 18:07 Uhr von korem72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lewis Montray und Glimmer: @Glimmer: seit Monaten endlich mal ein Beitrag von Dir den ich nicht instinktiv gleich mit Minus bewerte...

@Lewis: Hack doch nicht gleich wieder auf Glimmer rum - vielleicht ist er ja jetzt wieder etwas klarer im Kopf und versucht sich zu bessern...
Kommentar ansehen
09.01.2011 23:13 Uhr von HimmelUeberDir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Christentum: was soll man mehr sagen.
Kommentar ansehen
10.01.2011 07:37 Uhr von korem72
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Lewis Montray Alton: ja... den habe ich auch kurz nach meinem Kommentar entdeckt.... und damit ist dann das schöne Bild- von einem sich bessernden Glimmer- geplatzt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?