09.01.11 14:36 Uhr
 1.751
 

PKW-Neuzulassungen: Gewinner und Verlierer

In diesen Tagen hat das Kraftfahrt-Bundesamt die PKW-Neuzulassungen für das gesamte Jahr 2010 bekannt gegeben.

Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr demnach 2.916.260 Neuwagen zugelassen. Im Gegensatz zu den Vorjahren konnte die Dreimillionen-Grenze damit nicht überschritten werden.

Zu den Gewinnern 2010 zählten in erster Linie Sport- und Geländewagen mit einem Zuwachs von 22,1 beziehungsweise 20,6 Prozent. Zu den Verlierern gehörten in erster Linie die Minis mit einem Minus von 44,9 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paradoxical
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gewinner, PKW, Zulassung, Verlierer
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 14:47 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
leider doppelt: ne, vergiss es. Hab mich vertan, sorry!!

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
09.01.2011 15:52 Uhr von www.anjaam.de
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht: wirklich Überraschend.
Kommentar ansehen
09.01.2011 17:04 Uhr von Bruno2.0
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: Würde mal gerne wissen wie viele Fahrzeuge davon von Privatpersonen gekauft wurden und wie viele Firmen Fahrzeuge sind...70% Firmen 30% Privat?
Kommentar ansehen
09.01.2011 18:13 Uhr von korem72
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Auch die: Privatpersonen, die es sich im letzten Jahr leisten konnten sich ein neues Auto zu kaufen haben sich eher einen Geländewagen als einen Mini gekauft, weil: Der Geländewagen in der Anschaffung meist deutlich günstiger ist ( wenn man nicht unbedingt BMW oder Mercedes nimmt) und in der Steuer liegt er meist gleich oder unter der Steuer für einen Kleinwagen ( Gewicht - Verbrauch-Berechnung)
Kommentar ansehen
09.01.2011 23:18 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ korem72: na klar und dann haben die "minis" noch 44,6 prozent zu letztem jahr verloren, obwohl letztes jahr auch schon keiner "minis" gekauft hat?

2009 wurden einfach aufgrund der abwrackprämie sauviele kleinwagen gekauft, denn für 9000-10000 euro nen kleinwagen minus die 2500, der is ma schnell bezahlt und man hat nen neuwagen. (wers halt will ich will keinen zu hoher werteverlust)

jetz wo es die prämie nit mehr gibt, dürfen die männer wieder ran und ihre autos erneuern ;) da kommen halt die dicken karren wieder.
Kommentar ansehen
09.01.2011 23:19 Uhr von Maglion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@puppermaster selten so einen Blödsinn gelesen......

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Playboy Rolf Eden soll als Serie verfilmt werden
Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Donald Trumps Wahlslogan 2020 ist derselbe wie in Horrorfilm "The Purge 3"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?