09.01.11 14:29 Uhr
 598
 

Tunesien: Familienvater goss Benzin über sich und zündete sich selbst an

In Sidi Bouzid in Tunesien zündete sich zum wiederholten Male eine männliche Person selbst an. Schon vor kurzem gab es ebenfalls einen derartigen Suizid in dieser Stadt.

Wie aus französischen Presseberichten hervorgeht, goss der 50-jährige Straßenhändler auf dem Marktplatz von Sidi Bouzid Benzin über sich und zündete sich daraufhin selbst an. Der Mann wurde danach in eine Klinik gebracht. Die Mediziner betrachten seinen Gesundheitszustand als kritisch.

Erst Mitte vergangenen Monats hatte sich in Sidi Bouzid ein Mann, der mit Obst- und Gemüse handelte selbst angezündet. Dieser war Anfang des neuen Jahres an seinen Verletzungen gestorben. Durch diesen Suizid ist in Tunesien eine große Protestwelle ausgelöst worden.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Familie, Benzin, Suizid, Tunesien
Quelle: www.sex-up.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 14:39 Uhr von am92
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Besser als sich vor einen Zug zu werfen und eventuell auch noch andere Leute damit zu gefährden.
Kommentar ansehen
09.01.2011 15:06 Uhr von Borgir
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Armut: treibt die Menschen dazu.
Kommentar ansehen
10.01.2011 17:41 Uhr von Jummi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Armut, Verzweiflung- Aufstand, vielleicht ein Funke der das Feuer entfacht, in ganz Nordafrika.

http://www.heise.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?