09.01.11 12:12 Uhr
 580
 

Köln: Weniger Tribünen beim Rosenmontagszug

Gute Nachricht für alle Freunde des Kölner Rosenmontagszuges, die nicht auf einer der Tribünen Platz nehmen wollen. Denn laut Planung sind diese drastisch reduziert worden. Damit mehr Jecke Platz am Wegesrand haben, wurde das Sitzangebot um 1000 Plätze reduziert.

Vor allem im Bereich der Südstadt sollen diese Maßnahmen durchgeführt werden. Viele Besucher und auch Teilnehmer des Zuges hatten sich in der Vergangenheit über diese Zustände beschwert. Die Zahl der Lkw-Tribünen wird sogar um 50 Prozent verringert werden.

"Wir passen das Sitzplatzangebot der Nachfrage an. Die Kölner können so den Original-Karneval wieder besser erleben." sagte Zugleiter Christoph Kuckelkorn.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Karneval, Tribüne, Sitzplatz, Jecke
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 14:03 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rosenmontag auf ner Tribüne sitzen ? Da sieht man mal wieder wo der echte Karneval stattfindet !

Gruß aus Mainz ;o)))
Kommentar ansehen
09.01.2011 14:10 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Python44: Du musst das verstehen. Der Zugleiter bringt im normalen Leben Leute unter die Erde ....

http://www.medard-kuckelkorn.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?