09.01.11 12:09 Uhr
 1.656
 

Fußball/Schalke 04: Neuer genervt - Vorvertrag mit FC Bayern München existiert nicht

Nationaltorhüter Manuel Neuer hat gegenüber der "Bild am Sonntag" klar gemacht, dass es keinen Vorvertrag über einen möglichen Wechsel des Schalkers zum FC Bayern München gibt.

Es sei ihm zwar klar, dass Wechselgerüchte zum Fußball-Geschäft gehören, aber er sei genervt.

Der FC Schalke 04 wird sein erster Ansprechpartner sein. Außerdem seien mit Trainer Felix Magath bereits Gespräche geführt worden, wie es weitergehen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, FC Schalke 04, Manuel Neuer
Quelle: transfermarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 12:49 Uhr von Mobcenter
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2011 13:11 Uhr von TeKILLA100101
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
wieso? wieso bringt der fcb die gerüchte in die welt? dafür sind eigentlich mehr die "geheimen" informanten von bild und konsorten verantwortlich....
Kommentar ansehen
09.01.2011 13:24 Uhr von senox
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat der FC Bayern damit zu tun? Mobcenter ich weiß zwar nicht welche Quellen du nutzt, ich jedenfalls habe bisher nirgendswo gelesen, dass der FC Bayern gesagt hat "Neuer spielt bei uns".
Immer diese Hetze gegen irgendeinen Verein (allgemein gemeint).
Kommentar ansehen
09.01.2011 14:25 Uhr von hnxonline
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mobcenter: Erstes Posting und direkt so ein Müll, nicht schlecht.

Zum Inhalt deiner Aussagen haben ja schon meine Vorredner die richtige Antwort gegeben.
Kommentar ansehen
09.01.2011 16:49 Uhr von Zivil-Isolation
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1. Post meinte vielleicht nur Beckenbauer und Rummenigge, die bekanntlich ganz gut mit der deutschen Presse sind (Bild), und wo die selbigen sogar Kolumnen schreiben. Also nicht mal so abwegig das es die Bayern sind wenn auch nur indirekt.
Kommentar ansehen
09.01.2011 17:13 Uhr von swam7
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gustavo erteilt Absage, Robben erteilt Absage, Schweinsteiger wechselt, Ribery wechselt, usw usw immer wieder das selbe jedes Jahr und am Ende bleiben oder kommen sie doch zum FC Bayern.
Aber Hummels und Neuer machen es richtig zum Beginn der Rückrunde alles dementieren damit die Bayern noch eine Millionen mehr Gehalt drauflegen und Zack schon unterschreiben sie im Mai einen 3 Jahresvertrag beim FC Bayern :)
Gebt mir ruhig ein Minus ihr Anti-Bayern aber am Ende ist es immer so...
Kommentar ansehen
09.01.2011 20:57 Uhr von CardiBa75
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@swam7: Deine Aussage klingt ziemlich arrogant ;-) Auch wenn du sicherlich recht hast, solang es um Spieler deutscher Vereine geht. Allerdings gilt dies nicht für Spieler aus anderen europäischen Topligen. Da bekommt Bayern nicht selten keinen Fuss in die Tür. Und bei der momentanen Generation junger Spieler in der BL übersiehst du auch etwas. 1. haben diese Spieler erkannt, wie schwer es unter Umständen sein kann, beim FC Bayern einen Fuss auf den Boden zu bekommen, sprich einen Stammplatz zu bekommen, denn bei Bayern hat man kaum Zeit sich zu entwickeln (Aussage der Bayern Führung: Bayern ist kein Ausbildungsverein). Beispiele dafür sind Podolski, Rensing, Schlaudraff, oder grade die Diskussion um Kraft als neue Nr. 1 im Tor.
2. erkennen die jungen Spieler, das auf Grund dieser Vorraussetzungen der Verdienst nicht im Vordergrund steht. Die sportliche Perspektive muss auch gegeben sein. Wenn also jetzt, in Bezug auf Neuer, Felix Magath Neuer eine Perspektive aufzeigen kann, den Bayern vielleicht langfristig Paroli zu bieten, um Titel mit zu spielen, und Neuer davon überzeugt werden kann, seh ich einen Wechsel Neuers keinesfalls als sicher an. Ähnlich denke ich bei Hummels.
3. Vergisst du dabei auch, das es bei einem bestehenden Vertrag letztlich auch immer am momentanen Verein hängt. Wenn dieser nicht abgeben will, erfüllt der Spieler in jedem Fall seinen Vertrag. Ausser man ist auf Transfererlöse angewiesen. Dies gilt beim BvB sicherlich nicht, denn man hat die Verbindlichkeiten auf rund 65 Mio Euro gesenkt, wovon rund 50 Mio langfristige Verbindlichkeiten aus der Stadionfinanzierung sind, deren Tilgung frist- und planmässig läuft, die sogar gar nicht kurzfristig abgelöst werden können, und nur rund 15 Mio Euro kurzfristig beglichen werden könnten, aber nicht müssen. Und glaubt man Magath, sieht dies bei Schalke nicht anders aus. Mit dem Unterschied, das sich die Situation dort beim Verpassen der Euro- oder Champions-League Plätze schnell ändern könnte. So wie beim BvB im Falle des Rosicky-Transfers vor ein paar Jahren.
Kommentar ansehen
10.01.2011 08:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zivil-Isolatio: Aber sowohl Beckenbauer, als auch Rummenigge haben in keinster Weise gesagt dass der Neuer kommt. Man hat lediglich angemerkt dass der Neuer von seiner Leistung her zu en Bayern passen würde. Den Rest haben die Medien gemacht.

enerell wird immer sehr schnell gesagt "Och ne der FCB schon wieder" dabei gibt sich der FCB meist sehr wortkarg und spricht nur dann was aus wenn es auch stimmt
Kommentar ansehen
10.01.2011 08:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CardiBa75: [...]Beispiele dafür sind Podolski, Rensing, Schlaudraff, oder grade die Diskussion um Kraft als neue Nr. 1 im Tor.[...]

Rensing hatte das Problem dass der FCB ein Seuchenjahr durchlebte, nicht ohne Verdienste des Konditor-Trainers) und dann verbrannt wurde im verzweifelten Versuch des Trainers Stuhl zu retten. Die Arbeit der Medien darf man dabei natürlich nciht vernachlässigen.
Podolski hat enormes Talent ist aber ein Spaßfußballer. Und somit muss er spielen sonst verliert er dei Lust und bringt keine Leistung. Nur beim FCB bist du dann ganz schnell weg vom Fenster da man fast immer adequaten Ersatz hat.

Schlaudraff, ein Fehleinkauf wie er im Buche steht. Kam zu den Bayern, nach einem Monat Grippe, dann Bandscheibenvofall der ihn fast ein Jahr außer Gefecht setzte. Dann natürlich abgegeben da keine Chance mehr an die Leistung anzuknüpfen.

Bei Kraft ist ja nur die Frage ob er dem Druck standhält, da die Bayern logischerweise Angst haben ein zweites Waterloo wie mit Rensing zu erleben


Wie Magath Neuer auf Schalke eine ähnlich lukrative Perspektive wie beim FCB ermöglichen will ist mir schleierhaft.
Bayern wird auf lange Sicht garantiert in Europa sogar fast sciher CL spielen. Das kann Magath ihm nicht garantieren.

Schalke steht das Wasser bis zum Hals. Erreicht Schalke nciht mind. die nächste Runde in der CL und spielt die nächsten Jahre nciht international, dann gehen auf Scahlke die Lichter aus
Kommentar ansehen
10.01.2011 09:15 Uhr von CardiBa75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: Natürlich darf man die Medien in München nicht vergessen. Die schiessen sich auf neue Spieler, die nicht einschlagen, direkt ein. Dabei machen die dann auch keinen Halt vor "Talenten" ala Rensing, Schlaudraff oder Podolski. Oder jetzt grade bei Kraft. Aber letztlich ist es egal, wer dann auf die Neuen "einschlägt". Wie ich schrieb, haben viele Spieler erkannt, das man bei München kaum Zeit zum entwickeln bekommt und das der Verdienst dadurch nicht im Vordergrund steht, sondern ein guter Verdienst mit der gebotenen sportlichen Perspektive im jeweiligen Verein eventuell wichtiger sein kann.
Zum Thema Neuer: Magath bastelt grade nach eigener Aussage an einem Kader, der langfristig um nationale und internationale Titel mitspielen kann. Dies hat er dem Schalker Vorstand so mitgeteilt, den Medien und auch seinen Spielern. Auch bei den Neuverpflichtungen Rauls, Huntelaars, Jurado, etc. wird er dies so dargestellt haben. Wenn er diesen Plan, dieses Konzept Neuer glaubhaft machen kann, und ihm dann noch ein finanziell lukrativen Vertrag anbietet, ist in meinen Augen der Wechsel Neuers zum FC Bayern nicht sicher. Ob ich Magath seine Darstellung der Situation glaube, ihm ein Konzept zutraue, seinen "Plan" in die Tat umzusetzen, steht dabei auf einem anderen Blatt. Ist aber auch egal, seine Spieler müssen dies tun, u.a. Neuer, nicht wir.
"Schalke steht das Wasser bis zum Hals. Erreicht Schalke nciht mind. die nächste Runde in der CL und spielt die nächsten Jahre nciht international, dann gehen auf Scahlke die Lichter aus" Der Verdacht liegt Nahe, zumindest nach der letztjährigen, drohenden Zahlungsunfähigkeit mit Bürgschaft der Stadt. Könnte man vermutlich weiter drüber spekulieren, stundenlang ;-) Aber abwarten und Tee trinken...
Kommentar ansehen
10.01.2011 10:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CardiBa75: [...]Könnte man vermutlich weiter drüber spekulieren, stundenlang ;-) Aber abwarten und Tee trinken... [...]
Was anderes können wir eh nicht tun und in meinen Augen ist es S04 auch nciht wert darüber zu reden.

Fakt ist Magath hat ein fragwürdiges Konzept welches er bisher bei fast allen Vereinen (mit Ausnahme vom FCB) durchsetzen konnte, weil man genug Geld im Rücken hatte. Bie S04 sieht die Sache ganz anders aus, aber dank Holdings, Tochtergesellschaften, etc. kann man das vor der DFL ja geheim halten.

Was die sportliche Perspektive angeht wird Schalke mit den Topvereinen Europas (ManU, Chelsea, Barca, Real, Arsenal, Bayern) nicht mithalten können.
Und klar kann er sagen Neuer bleibt bis 2012 (da Bayern sich an die Fair-Play-Regel hält) aber ob Schalke in der jetzigen Situation wirklich auf 20 Mio verzichten kann?

Naja am Ende der Saison werden wir es sehen, vielleicht (insgeheim hoffe ich das sogar) packt es der Kraft ja sogar. Das würde zu LvG passen und dem FCB richtig was bringen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: UEFA warnt vor zu viel Macht und Geld beim FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?