09.01.11 10:35 Uhr
 821
 

London: Streetart-Künstler Banksy lässt Bild aus "Das Dschungelbuch" versteigern

Am kommenden Dienstag, 11. Januar, ist es für viele gut betuchte Anhänger des Straßenkünstlers Banksy wieder soweit, dass sie ein Unikat des bisher anonym gebliebenen Street Artist aus Großbritannien, im Aktionshaus Bonhams ersteigern können.

Auf dem Bild, aus dem Zeichentrickfilm "Das Dschungelbuch" von Disney, sind unter anderem der kleine Mogli, gemeinsam mit seinen an den Händen gefesselten tierischen Freunden, dem Bären Balu, Hathi Junior und King Louie zu sehen. Dafür wird ein Erlös von umgerechnet knapp 100.000 Euro erwartet.

Das einmalige Exponat wurde für eine Greenpeace-Aktion gefertigt, dass damit auf die Abholzung von Regenwäldern hinweisen wollte. Es konnte aber aus Gründen des Urheberrechtsschutzes von Disney, nicht auf Postkarten und Plakaten verbreitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, London, Künstler, Banksy, Streetart
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Hamburg: Ausstellung über das Warten
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 10:35 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Angeblich soll der Straßenkünstler Banksy in Bristol geboren sein und wahrscheinlich 36 Jahre alt sein. Aber in der heutigen Zeit so lange unerkannt zu bleiben, ist schon eine Leistung… (Bild zeigt das zur Versteigerung anstehende Bild „Save or Delete Jungle Book")



[ nachträglich editiert von jsbach ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?