09.01.11 09:38 Uhr
 1.055
 

Marl: Jugendliche stehen wegen Vergewaltigung einer 13-Jährigen vor Gericht

In Marl stehen jetzt zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche vor einem Gericht, weil sie im Juli des vergangenen Jahres ein 13-jähriges Mädchen über Stunden vergewaltigten.

Ein dritter Beteiligter kann für diese Tat noch nicht rechtlich belangt werde, weil er selbst erst 13 Jahre alt ist. Das Mädchen wurde damals auf einen Friedhof missbraucht. Die Täter schlugen sie so lange mit einem Ast, bis sie willenlos war.

Erst nachdem sich eine Person dem Tatort näherte, konnte das Mädchen fliehen. Sie sagte: "Ich hasse diese Typen. Ich will sie nie mehr sehen und hoffe, dass sie lange ins Gefängnis müssen. Wenn ich nicht mitgegangen wäre, hätten sie mich erstochen." Die Täter streiten alles ab.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Jugendliche, Vergewaltigung, Marl
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 09:43 Uhr von Glimmer
 
+4 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2011 10:02 Uhr von One of three
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@ Glimmer: "Was macht eine 13-Jährige allein auf dem Friedhof? Schwarze Messen feiern?"

Newsauszug:
"Wenn ich nicht mitgegangen wäre, hätten sie mich erstochen."

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
09.01.2011 10:04 Uhr von DerN1cK
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Die Arme! Und so ein hübsches Mädel.
Die Typen bekommen nur Sozialstunden und das Resultat ist, dass das Mädchen sich das Leben nimmt, weil sie mit der Situation nicht klar kommt (hoffen wirs mal nicht!)
Kommentar ansehen
09.01.2011 10:09 Uhr von sickboy_mhco
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
lange einsperren*lol*: wir leben in germany nicht in den usa die bekommen höchsten 12-16 monate zum glück haben wir so ein tolles funktionierentes rechtssystem, daaaaaaannnnnnnnkkkkkkkkeeee
deutschland!!!!
danke ihr lieben richter
Kommentar ansehen
09.01.2011 12:15 Uhr von Seridur
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
boah leute keiner weiss details ueber die taeter als hoert mal mit der hetzerei auf (von beiden seiten, glimmer du bist ein echter vollspast).
am traurigsten ist irgendwie, dass das opfer sich schaemt. gerade die sollte sich nicht schaemen muessen, sondern die penner die ueber sie hergefallen sind.
Kommentar ansehen
09.01.2011 13:28 Uhr von Krubel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
und schon wieder: Ausländer Pack!!
Aber sollen ruhig so weitermachen ist zwar schade das soviele Deutsche Mädchen darunter leiden müssen,aber in ein paar Jahren werden hoffentlich alle endlich wach und unternehmen endlich was anstatt immer alles zu vertuschen!
Kommentar ansehen
09.01.2011 13:57 Uhr von Faceried
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@weicheseisen: Glimmer einen Rassiten nennen aber dann selbst gegen Ausländer hetzen.
Woher willst du wissen, dass es keine Deutschen warn sondern Ausländer? Wo steht das? Quelle?
Kommentar ansehen
09.01.2011 17:45 Uhr von R3plic4tor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da die wohl eh kaum was an Strafe kriegen, am besten kaputt schlagen..
Kommentar ansehen
10.01.2011 18:04 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Faceried: "ich habe mich gewundert,warum erst eine woche ,nachdem andere zeitungen über den prozessauftakt geschrieben haben,vest-aktuell jetzt erst drüber berichtet.
es liegt daran ,das es sich um eine rassistische tat handelt.
TANJA wurde von Hassan K.,Ümit S. und den strafunmündigen Mustafa U vergewaltigt.
Diese Zeitung ist so scheinheilig.Schähmt euch."
Quelle: http://www.marlaktuell.de/...
Die Namen "Hassan Ümit und Mustafa" hören sich nicht gerade Deutsch an - oder????

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?