09.01.11 09:25 Uhr
 442
 

iPhone-App hilft autistischen Menschen zu kommunizieren

Lisa Domican entwickelte eine iPhone-App, um es ihrer autistischen Tochter zu ermöglichen, mit anderen Menschen zu kommunizieren.

Die iPhone-App gewann jetzt internationale Awards: Den World Summit Award Mobile und den Irish Web Award 2010.

Technologie kann Menschen im Autismus-Spektrum helfen zu kommunizieren. Ein Interview mit Lisa Domican.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: annamaria
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, App, Autismus, iPhone-App
Quelle: autismus-kultur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2011 09:25 Uhr von annamaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöner Ansatz, um seinem autistischen Kind das Leben leichter zu machen. Kommunikation ist so wichtig - das Kind muss sagen können, wenn es Schmerzen hat, etwas haben will etc.
Kommentar ansehen
09.01.2011 09:50 Uhr von gungfu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wow, weniger Text und Informationen wurden aus einer recht umfangreichen Quelle seit langem nicht mehr genommen...-.-
Aber schön zu lesen, dass das IPhone auch Menschen mit Autismus helfen kann.

[ nachträglich editiert von gungfu ]
Kommentar ansehen
09.01.2011 09:52 Uhr von antibody
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sehr schön,...toll. Ich bin gespannt wie die IPhone Gegner es wieder schlecht reden werden,vielleicht springen sie über ihren eigenden Schatten und finden auch lobebende Worte
Kommentar ansehen
09.01.2011 10:01 Uhr von alicologne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mhm Thema TOP, Ausführung als News, FLOP..
Kommentar ansehen
09.01.2011 10:10 Uhr von Geistige_Inkontinenz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz der News toppt wirklich alles.
Kommentar ansehen
09.01.2011 11:34 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verallgemeinerung falsch: die quelle erweckt den eindruckt, dass autisten allgemein nicht "normal" mit ihren mitmenschen kommunizieren können. dies ist schlichtweg falsch. es gibt formen von autismus, die man ohne weiteres gar nicht bemerkt.

und was soll "Ein Interview mit Lisa Domican." bedeuten? :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?