08.01.11 19:32 Uhr
 240
 

Mallorca: Neues Unterwasserkabel soll Stromausfälle verhindern

Ein neu verlegtes Unterseekabel soll Mallorca vor weiteren Stromausfällen schützen. Immer wieder hatte es in letzter Zeit Probleme mit der Stromversorgung auf der Insel gegeben.

Die 240 Kilometer lange Leitung wird nächste Woche von Spezialschiffen verlegt. Das 7.000 Tonnen schwere Kabel verbindet Sagunto bei Valencia mit einem neu erbauten Umspannwerk in Santa Ponça auf Mallorca.

Das Unterwasserkabel liegt in einer Tiefe von 1.500 Metern auf den Boden des Mittelmeeres. Im Februar sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Mallorca, Kabel, Verlegung
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 21:39 Uhr von Jewbacca
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Es geht auch einfacher: Die Bunderwehr könnte doch einfach Batterien über der Insel abwerfen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?