08.01.11 19:32 Uhr
 240
 

Mallorca: Neues Unterwasserkabel soll Stromausfälle verhindern

Ein neu verlegtes Unterseekabel soll Mallorca vor weiteren Stromausfällen schützen. Immer wieder hatte es in letzter Zeit Probleme mit der Stromversorgung auf der Insel gegeben.

Die 240 Kilometer lange Leitung wird nächste Woche von Spezialschiffen verlegt. Das 7.000 Tonnen schwere Kabel verbindet Sagunto bei Valencia mit einem neu erbauten Umspannwerk in Santa Ponça auf Mallorca.

Das Unterwasserkabel liegt in einer Tiefe von 1.500 Metern auf den Boden des Mittelmeeres. Im Februar sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Mallorca, Kabel, Verlegung
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 21:39 Uhr von Jewbacca
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Es geht auch einfacher: Die Bunderwehr könnte doch einfach Batterien über der Insel abwerfen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?