08.01.11 19:13 Uhr
 6.680
 

Massives Vogelsterben jetzt auch in Italien

In der Stadt Faenza in Norditalien wurden seit dem 01. Januar diesen Jahres 700 tote Turteltauben entdeckt, dies meldet die italienischen Tierschutzvereinigung.

Eine Möglichkeit für das Massensterben sei der Genuss von Sonnenblumenkernen, welche als Abfall bei einer nahe gelegen Ölraffinerie zu finden seien, meinte Nadia Caselli von der Vogelschutz-Vereinigung.

Untersuchungen sollen Gewissheit über die Todesursache der Tiere ergeben. Auch aus den USA und aus Schweden wurden in den letzten Tagen unerklärliche Vorfälle dieser Art gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Italien, Vogel, Vogelsterben
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 19:13 Uhr von NetReport2000
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Es entwickelt sich zum Hype.
Endlich haben Natur und Tierschützer wieder Arbeit und können in den Medien auf treten.

Ich dachte immer, in Italien kommt es sowieso zur Jagdsaison zu einem, allerdings erklärbaren, Vogelsterben? So what.
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:25 Uhr von Barni_Gambel
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
...Ich: habe Angst....
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:47 Uhr von P0stalDude
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Typische Nachahmer Vögel.

Hauptsache Mainstream.
Alles aus Amerika muss ja gut sein :D
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:53 Uhr von Rootmachine
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN
solange: die Delfine nicht wegfliegen und "Thanks for all the fish" singen...
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:00 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:00 Uhr von groehler
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
In Italien sollen die Vögel angeblich zu viele Sonneblumenkerne gefressen haben und dadurch wurden dann innere Organe beschädigt ... Ja nee, is klar

http://www.bild.de/...

In der Quelle werden von "Experten" auch die anderen Massensterben erklärt und gesagt das es ganz normal sei das Vögel zu tausenden vom Himmel fallen. Das passiert angeblich fast täglich.

Also mir fällt es schwer das zu glauben, da man sonst nie etwas davon gehört hat. Gerade in solchen Massen
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:17 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich werde die Vögel nächstes Jahr mit Kopfhöreren und Hörschutzkapseln ausstatten und vorher etwas beruhigen.
Nur komisch, dass offenbar noch nie in der Nähe von profesionellen Stadtfeuerwerken am nächsten Tag viele tote Vögel gefunden wurden. Wenn das so schlimm für die Vögel wäre, würde man doch sofort darauf verzichten.
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:25 Uhr von Decment
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke: dass schon immer vögel gestorben sind, nur jetzt kommt jedes größere vogelsterben in die news... und schwupps meint man weil in den usa, italien und schweden nen paar schwärme verreckt sind, würden überall vögel in massen sterben.

wäre das ganze nicht so aufgebauscht worden, würde kein mensch das ganze als news reinstellen. weil es sicherlich ne natürliche ursache hat.
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:40 Uhr von Frekos
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Langsam reicht es! Erst sinds die Silvester Böller
Dann die Vorboten der Apokalypse
- eine Vergiftung
-die Kerne
-ein Krankheitserreger
- Abkühlung der Gewässer

Was kommt als nächstes? Chuck Norris oder was?

Die "Wissenschaftler" und "Experten" versuchen die armen dummen Bauern* mit absolut unglaubwürdigen Erklärungen abzuspeisen : Zu allem haben sie eine Antwort aber sobald jemand HAARP erwähnt - schweigen sie wie ein Grab

Keine "schmunzelnde Bemerkungen" gar nichts!
Bei der Apokalypse lachen die Experten bei HAARP und Militärexperimente gibt es keinen offiziellen Kommentar

Langsam reichts mit den ganzen Vergängelungen,wo bleibt Wikileaks?
Und dann noch die ganzen Patente zu den HAARP Anlagen ...Da kommt ja einem die Galle hoch...

[ nachträglich editiert von Frekos ]
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:43 Uhr von tc_silber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2011 20:49 Uhr von NetReport2000
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Cläuschen Cläuschen: man verlinkt nicht auf eigene News, das ist Ehrensache...
Kommentar ansehen
08.01.2011 21:21 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ach: ist es nicht einfach schön, wie sehr die Medien und deren Auswahl von News die Stimmung beeinflussen. Als ob Vogelsterben nicht schon früher existiert haben. Aber wenn die Medien nicht drüber berichten, existiert es ja auch nicht, oder? Deswegen gibts ja auch kein BSE mehr. Im Jahre 2007 gabs massenweises Vogelsterben in den USA und Australien, 2006 in Südrussland...
Kommentar ansehen
08.01.2011 21:49 Uhr von floridarolf
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
dioxineier für alle: das kommt davon von Eurem Feuerwerk das hat den tieren den rest gegeben!!! stell dir vor du wärst ein vogel und es kommt eine rakete auf dich zu geflogen oder noch besser überlasse das denken bitte deinem fernseher der bild dir schon die meinung
Kommentar ansehen
08.01.2011 21:50 Uhr von floridarolf
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
kein wunder das die tot vom himmel fallen bei so einem regierungspräsidenten
Kommentar ansehen
09.01.2011 00:22 Uhr von Leeson
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das: waren doch Trittbrettfahrer mit Gift
Kommentar ansehen
09.01.2011 02:02 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute sehen, was sie sehen wollen. Solche Massensterben passieren ständig. Bisher hat es nur keine Sau interessiert. Aber jeeetzt ist natürlich die Apokalypse nah, weil das erste Massensterben schön mediendramatisch dargestellt wurde.


Mal ehrlich: Wenn man euch jeden Tag sämtliche Autounfälle des Landes einzeln vorlesen würde, würdet ihr auch nicht plötzlich glauben, der Satan persönlich sei auf unseren Asphaltwegen unterwegs.
Kommentar ansehen
09.01.2011 08:07 Uhr von wordbux
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Massives Vogelsterben: Bestimmt die Vogelgrippe.
Wartet mal ab wenn die Schweinegrippe zuschlägt und Schweine vom Himmel fallen ...
Kommentar ansehen
09.01.2011 10:10 Uhr von iscariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: gibts auch schon suizid flashmobs bei vögeln
Kommentar ansehen
09.01.2011 12:53 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: Trittbrettfahrer?

Trittbrettflieger wenn schon ;)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?