08.01.11 17:19 Uhr
 340
 

Berlin: Wirtschaftsminister Rainer Brüderle will Steuerentlastungen schon 2011

Rainer Brüderle, Wirtschaftsminister aus Reihen der FDP, hat sich nochmals zum Thema Steuerentlastungen geäußert. Er wolle sich vehement dafür einsetzen, dass die Steuerentlastungen rückwirkend zum 1. Januar 2011 in Kraft treten. Finanzminister Schäuble will sie erst ab dem 01.01.2012 gelten lassen.

Die Steuerentlastung würde einen Betrag von insgesamt 600 Millionen Euro ausmachen. Brüderle will die Erleichterung nun in den Jahreswirtschaftsbericht seines Ministeriums schreiben. Der Bericht fordert unter anderem eine deutliche Entlastung unterer und mittlerer Einkommen noch vor dem Jahr 2013.

Finanzminister Schäuble sträubt sich immer noch gegen diese Pläne. Seine Beamten sollen bei der Abstimmung alle weitreichenden Ankündigungen streichen. Auch Angela Merkel stärkt Schäuble den Rücken. Die Steuerdiskussion habe im Jahreswirtschaftsbericht nichts zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Steuer, Forderung, Wirtschaftsminister, Rainer Brüderle
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 17:19 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kindergarten Teil 1001: Ich schreib was rein und der andere streicht es aus lauter Zorn. Meine Güte was ist das nur für ein öffentlicher "Erwachsenengarten" den wir uns da in Berlin jeden Tag antun müssen.
Kommentar ansehen
08.01.2011 18:22 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann das langsam nicht mehr: Ertragen...Steuerentlastung bedeutet doch nichts anderes, als das denen die Kosten dafür aufs "Auge gedrückt werden" die ohnehin mit ihrem Geld kaum übern Monat kommen, also auch denen die von der Steuerentlastung was haben sollen...
Die linke gibt es und die rechte Hand nimmt es gleich wieder weg..da braucht man schon geharnischt Galgenhumor...!!!
Kommentar ansehen
08.01.2011 21:08 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steuerentlastungen? Ja, für Hoteliers, für Steuerberater, Tierärzte, etc. aber für´s Volk, nee? Der Tag kommt wo, Schwesterwelle, Brüderle und das ganze restliche Pack wieder in der Versenkung verschwinden.
Kommentar ansehen
09.01.2011 07:54 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
danach tauchen dann wieder mal Neue auf die den gleichem Müll fabrizieren. Das passiert so lange, bis sich das Volk ernsthaft wehrt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?