08.01.11 16:01 Uhr
 3.067
 

Elzer Berg: Millionen Euro Blitzereinnahmen

Der Elzer Berg auf der A3 ist der zweit berühmteste Berg Deutschlands. Mindestens einen Unfall am Tag konnte man auf der steilen, dreispurigen Strecke in den Siebzigern verzeichnen. Seither steht dort ein fester Blitzer, wodurch die Unfallrate auf etwa einen Unfall die Woche gesunken ist.

Die linke und mittlere Spur haben eine Begrenzung von 100 km/h, die rechte 60 km/h. Obwohl die Blitzanlage die bekannteste Deutschlands ist, werden die Autofahrer jährlich etwa 100.000 Mal geblitzt. Hessen nimmt dadurch circa zwei Millionen Euro ein.

Da auch hier ein Rechtsfahrgebot gilt und man Diskussionen vermeiden möchte, bekommt man keine Strafe, wenn man auf der rechten Spur bei unter 100 km/h geblitzt wird. Und sogar nach den Blitzerbrücken stehen oft noch Polizisten mit transportablen Blitzern und überwachen versteckt die Straße.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Euro, Berg, Blitzgerät, Elzer Berg
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 16:01 Uhr von MissBling
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Finde ich aber sehr kulant, dass man keine Strafe bekommt bis man 100 fährt obwohl die Begrenzung bei 60 liegt.
Kommentar ansehen
08.01.2011 16:07 Uhr von DeeRow
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die ergiebigste Blitzanlage in Norddeutschland: steht übrigens bei Alfeld... Godenau.
Hat ungefähr schon gefühlte 23 mal gebrannt das Ding.

Die Aufsteller feiern jedes Jahr ne Weihnachtsfeier im Jemen, nachdem sie ganze Revolutionen von dem Geld finanziert haben...

:)
Kommentar ansehen
08.01.2011 18:09 Uhr von morimori
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Frakreich ist da ehrlicher: In Frankreich im Elsass steht vor jedem Blitzer eine Warmung vor einer Kontrolle - die wollen halt nur, dass man sich an die Geschwindigkeit hällt und nicht nur für die Transferunion abkassieren
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:26 Uhr von Scarb.vis
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrheitsgehalt? Falls es stimmt, das dort im Schnitt pro Tag ein Unfall ist, und jetzt nurnoch einer pro Woche, dann war es absolut sinnvoll ein Tempolimit zu instalieren, das auch Kontroliert wird.

60 gilt wohl nur fuer LKW´s weswegen geblitzte pkws eine Kulanz bekommen.

Das Ding sieht man aus gefuehlten 1000metern. Abzocke gibt es in Deutschland. Diese Stelle ist es aber nicht!
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:41 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
*göbel*: Wenn da 100 steht fahr ich halt 100 und fertig,wenn man sich nicht dran hält zahlt man halt.


Sorry.Aber zu Dir fällt mir nur folgendes ein:
Du bist vermutlich einer dieser "Wenn ich 100 fahre, haste auch 100 zu fahren, Du Penner" Linke-spur-blockierer.
Klorolle auf der Ablage und Rentnerhut auf.
Vermutlich V6 mit 350 PS unter der Haube, aber noch nie die 100km/h Marke überschritten.

No further comment.

Im übrigen:
Wenn ich auf der rechten Spur mit 120 geblitzt werde.
Bin ich dann 60 zu schnell oder nur 20?


[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]
Kommentar ansehen
08.01.2011 22:57 Uhr von MissBling
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Wenn ich auf der rechten Spur mit 120 geblitzt werde.
Bin ich dann 60 zu schnell oder nur 20?

gute frage darüber hab ih mir nch gar keine platte gemacht =)
Kommentar ansehen
09.01.2011 12:04 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: dinger sind nur dazu da, damit es weniger bremsausfälle gibt. 50 % der fahrer stehen den ganzen berg ab nur auf der bremse und wunden sich das nach dreviertel der strecke nix mehr geht.
Kommentar ansehen
09.01.2011 16:51 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ 1984: JA.Das mag ja sein.
Aber da das Rechtsfahrgebot gilt und ich somit zwangsläufig von der 100 er Spur bei Tempo 120 Platz machen muss und "zufällig" in dem Moment das Schild passiere.
Das grenzt dann ja schon an "shit happens", oder?:D

Mal ehrlich.Für mich sieht das aus wie ne Grauzone.
Das wird ein Richter wohl individuell entscheiden müssen.

Alternativ voll in die Eisen steigen und den rückwärtigen Verkehr zu massiven und unkontrollierbaren Ausweichmanövern zwingen...um die Unfallstatistik hoch zu halten:D
Kommentar ansehen
09.01.2011 17:52 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
definitiv: keine Abzocke, ist halt voll beach... so werden davon die Strasse repariert :-)
Kommentar ansehen
10.01.2011 13:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wie bei jeder festen Blitze: Jeder regt sich drüber auf frei nach dem Motto "WEnn ich nen Fehler mache, darf ichd och dafür nicht belangt werden".

Ist ja schön dass ihr denkt man könnte da auch schneller fahren. Der Gesetzgeber sieht es anders und von daher habt ihr euch dran zu halten. Wenns euch nciht passt, fahrt eure Geschwindigkeit und zahlt ist doch nicht so schwer.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?