08.01.11 14:45 Uhr
 160
 

Fußball: Edin Dzeko möchte mit Manchester City die Premier-League-Meisterschaft gewinnen

Edin Dzeko hat nach wochenlangen Verhandlungen zwischen VfL Wolfsburg und Manchester City jetzt einen Vertrag bis 2015 unterschrieben.

Nach dem Rekordtransfer von Edin Dzeko zum englischen Top-Klub möchte dieser mit seinem neuen Verein sehr viel erreichen.

Er sagte, "City spielt um den ersten Platz in der Premier League. Das ist das, was ich auch will".


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Manchester, Premier League, Manchester City, Edin Dzeko
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 14:45 Uhr von ringella
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob er dem Rekordtransfer auch gerecht werden kann, oder ob er sein Geld nicht werd ist.
Kommentar ansehen
08.01.2011 14:57 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
erst gestern: hieß es noch er wolle nach italien...
naja mancity wird sich den titel schon noch irgendwann kaufen, es sei denn der scheich findet nen besseres spielzeug...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?