08.01.11 14:31 Uhr
 7.323
 

München: S-Bahn-Fahrgäste retten Mädchen vor aggressivem Mann

In der Münchener S-Bahn hat ein 24-jähriger Mann am Freitag ohne Vorwarnung auf zwei Mädchen im Alter von 15 und 17 Jahren eingeschlagen.

Glücklicherweise haben sich sofort zwei junge Männer schützend vor die Mädchen gestellt und konnten den Mann in Schach halten. Zwei Frauen haben die Mädchen daraufhin beim Zugführer in Sicherheit gebracht.

Die alarmierte Bundespolizei konnte den Täter nur unter erheblichen Widerstand festsetzen und musste diesen sogar fesseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, München, Mädchen, Gewalt, S-Bahn
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 14:37 Uhr von TheBearez
 
+59 | -4
 
ANZEIGEN
Schön: dass es wenigstens noch ein paar Menschen gibt die Zivilcourage zeigen.

Viele Leute werden tagtäglich in S-Bahn verletzt und viele scheuen sich wegen der Gefahr dabei einzugreifen.

Diesmal waren die Leute, die eingriffen auch in der Überzahl.

Wenn einfach mehr Leute eingreifen, gibt es auch nicht das Problem, dass jmd., der Zivilcourage zeigt, schwer verletzt wird, weil die Außenstehenden zu 99 % sowieso in der Überhzahl sind.
Kommentar ansehen
08.01.2011 15:18 Uhr von Marius2007
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist schon klar: Agressive"n" Man"n" , hab ich übersehen ! , trotzdem einfach ne Sauerei , grundlos den Mädchen ins Gesicht zu hauen.
Kommentar ansehen
08.01.2011 15:26 Uhr von KamalaKurt
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Achtung vor diesen 4 Helfern. Dieser Vorfall sollte über alle Sender der Fernsehanstalten laufen, damit 1. die Täter sehen, sie haben keine Chance so etwas zu machen und 2. die Mitbürger sehen, dass, wenn man zusammen solch einen Idioten gegenübersteht, er auch immer der Unterlegene ist. Natürlich Ausnahme er zieht eine Schusswaffe.
Kommentar ansehen
08.01.2011 16:14 Uhr von MegaIdiot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
punkt: Steht irgendwo auch wie es den eingeschrittenen erging?
Wurden sie ernsthaft verletzt?
Dass fehlt mir ein wenig, aber ansonsten, Top :D
Kommentar ansehen
08.01.2011 16:44 Uhr von Johnny Cache
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
@MegaIdiot: Ob SIE verletzt wurden? Viel wichtiger ist doch die Frage ob sie dabei womöglich den Angreifer verletzt haben und jetzt von im verklagt werden.
Es ist ja schon schlimm genug daß man bei der Hilfe verletzt werden kann, aber das Risiko dafür auch noch rechtlich belangt zu werden ist in diesem unserem Land einfach viel zu groß.
Kommentar ansehen
08.01.2011 17:37 Uhr von TeKILLA100101
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache: inwiefern ist das risiko zu groß? weil der typ bei seinen verfassungmäßigem recht nachging, mädchen willkürlich zu schlagen?

son schmarn, wenn du hilfst und vor allem, wenn zeugen dabei sind, die das sehen, passiert dir gar nichts, ausser ner aussage bei der polizei, logisch, aufgeklärt werden muss es ja schon.
Kommentar ansehen
08.01.2011 18:06 Uhr von Hebalo10
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade in München: dürften die Fahrgäste sensibilisiert sein, entweder hört man mehr von Übergriffen in Münchener S-Bahnen oder es kommt einen durch den Fall Brunner so vor. Auf jeden Fall schön, dass dieser Idiot dingfest gemacht werden konnte.
Kommentar ansehen
08.01.2011 18:16 Uhr von Demnati
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache: deswegen zu zusehen wie junge Mädchen evtl halb totgeschlagen werden, ist mehr als unverantwortlich!
"Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff von sich, oder einem anderen abzuwehren"
"Nothilfe ist die Verteidigung für einen Anderen"
So steht es im Gesetz. Und in dieser Sache haben die "Helfer" nichts zu befürchten!

Die Helfer haben sich vorbildlich verhalten! Hut ab!
Kommentar ansehen
08.01.2011 18:31 Uhr von stargirl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
S-Bahn: Ich finde das eine unverschämtheit von dem 24 jährigen,ich möchte echt mal wissen was ,wer oder warum ihn sowas dazugetrieben hat !

Hat der was genommen ??
Der sollte mal verprügelt werden,dann weiss er mal wie das ist.

Und ich finde das von den zwei jungen Männern echt mal respekt !!
Sowas macht nicht jeder sich vor den Mädchen oder überhaupt vor leuten stellen um sie zu schützen !!! RESPEKT .Ich hoffe das die täter so richtig ein aufm deckel kriegen.
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:04 Uhr von -Agitator-
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
[edited by maeckes]
Kommentar ansehen
08.01.2011 19:31 Uhr von crzg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: dass man da einschreitet und hilft finde ich ganz normal, auch schon etliche male in zügen und bussen beobachtet und selber mitgeholfen. ist eigentlich etwas ganz normales, eher lächerlich dass nur 2 geholfen haben... aber der typ ist ja auch krass dass er denkt er kann zwei kinder verprügeln ohne dass jemand ihn davon abhaelt in einer s-bahn..
Kommentar ansehen
08.01.2011 21:16 Uhr von TwoTurnTablez
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Agitator: Na Brauner, nix Murat oder Ali, eher Rashid oder so ähnlich....
War ein Inder!
Quelle: google doch selber, ich helf keinem der nur so mit Vorurteilen um sich schmeisst! Als ob Deutsche oder Inder und und und nicht auch mal ausrasten. Das soll natürlich keine Entschuldigung für den Drecksack sein....
Kommentar ansehen
08.01.2011 21:18 Uhr von hellerkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
agitator: nie,
ich schätze mal klaus oder Peter, Ernst oder erich, die schlimmen finger
Kommentar ansehen
08.01.2011 23:11 Uhr von luckyslevin87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant: wären die Beweggründe des Mannes.
Natürlich sollte man als Mann niemals gegenüber schwächeren handgreiflich werden,
allerdings weiß ich leider nicht was die Mädels vorher angestellt haben.
Ich kenne genügend Männer deren Leben durch Lügen und Intrigen von Frauen völlig zerstört wurden.

Ich möchte nicht sagen, dass es seine Tat rechtfertigt, jedoch stellt euch mal folgendes vor:

17 Jährige macht sich an ihn ran... es kommt zum Geschlechtsverkehr, sie möchte eine Beziehung.. er nicht, es kommt nach einer kurzen Beziehung zur Trennung,
sie droht mit Anzeige wegen Vergewaltigung, oder macht diese sogar....

Was würde er der Frau wohl gerne Antun wenn er sie zufällig in einer S-Bahn wieder trifft.

Es gäbe noch unzählige andere Beispiele .... und man hätte als anständiger Mann keine Möglichkeit etwas dagegen zu unternehmen.

Leider gibt es genügend Beispiele in denen Menschen ihr Alter und Geschlecht bewusst ausnutzen, im Vertrauen darauf, dass Ihnen niemand etwas tut kann.

[ nachträglich editiert von luckyslevin87 ]
Kommentar ansehen
09.01.2011 09:31 Uhr von kochtopf1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Danke diesem Mann: Da hätte wohl keiner eingegriffen. 8 Moslems gegen einen Engländer. Nur für gute Nerven

http://livingscoop.com/...

[ nachträglich editiert von kochtopf1 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?