08.01.11 13:46 Uhr
 755
 

Hochwasser: Wasserstände steigen an Main, Rhein und Mosel - Oderpegel fällt

Aufgrund des anhaltenden Tauwetters und des Dauerregens müssen sich viele Gemeinden und Städte auf das kommende Hochwasser vorbereiten. Besonders an der Mittelmosel ist die Lage kritisch. In Zell beginnt bereits die Altstadt vollzulaufen. Die Schifffahrt auf dem Flussabschnitt wurde eingestellt.

Die Mosel hat in Cochem einen Stand von acht Metern erreicht und hat dort ebenfalls die Altstadt überflutet. Der Pegelstand in Trier soll bis heute Abend bei neun Metern liegen. Gestern stieg hier der Pegel um vier Meter. Auch die Pegel am Rhein steigen zurzeit um zehn Zentimeter pro Stunde.

Auch am Main stellt man sich auf steigende Pegelstände ein. In Frankfurt stand der Fluss bei einer Marke von drei Metern. Teile des Ufers in den Stadtteilen Höchst und Sachsenhausen wurden bereits vorsorglich gesperrt. Dagegen sinken die Pegel an der Oder zum ersten Mal seit Tagen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rhein, Hochwasser, Main, Mosel
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?