08.01.11 13:41 Uhr
 1.136
 

Diskus-Olympiasiegerin Ilke Wyludda - Bein-Amputation

Nach einer Bakterieninfektion, die zu einer Blutvergiftung führte, musste der Diskus-Olympiasiegerin Ilke Wyludda der rechte Unterschenkel amputiert werden. Die Komplikationen waren nach einer Operation entstanden.

Ilke Wyludda entschied sich nach eigenen Angaben zur Amputation, um nicht ihr Leben zu gefährden. Nun müsse sie sich auf Veränderungen einstellen. Sie werde nun ihre Wohnung und das Auto umbauen.

"Ich hatte die Wahl, das Bein zu verlieren oder mein Leben. Aber ich wollte leben", sagte Wyludda. Ilke Wyludda wurde 1996 in Atlanta Diskus-Olympiasiegerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Bein, Amputation, Olympiasieger, Ilke Wyludda
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 14:33 Uhr von Jewbacca
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2011 15:33 Uhr von Rheinnachrichten
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Jewbacca: Gut, dass Du von Deinen Witzen nicht leben musst oder doch?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?