08.01.11 09:47 Uhr
 18.991
 

USA: Mann wollte grausamen Tod der Ex-Freundin und schickte eine Vibrator-Bombe

Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Minnesota hatte sich eine sehr bösartige Rache ausgedacht, um seiner ehemaligen Freundin zu Schaden. Die beiden hatten sich nicht im Guten getrennt.

Terry Allen L. zog zwischenzeitlich in die Wohnung einer Bekannten ein. Dort erzählte er, wie er sich an seiner Ex-Freundin rächen wolle. Als der 37 Jahre alte Mann dann wieder bei der Bekannten auszog, ließ er noch einen Koffer bei ihr.

Die Frau öffnete den Koffer und fand in diesem unter anderem einen Vibrator. Dieser war zu einer Bombe umgebaut, die sich aus der Ferne zünden ließ. Die Frau alarmierte die Polizei. Der Mann muss nun vor Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Ex, Bombe, Freundin, Vibrator
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2011 10:01 Uhr von sevenOaks
 
+71 | -2
 
ANZEIGEN
omg: kopfkino! - wtf!!

ekellhaft..
Kommentar ansehen
08.01.2011 10:07 Uhr von Umitar
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
BOOOM! Dort erzählte er wie er, sich an seiner Ex-Freundin rächen wolle.


komma ist glaube zuviel :D
Kommentar ansehen
08.01.2011 10:10 Uhr von Miem
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
nicht zuviel: an falscher Stelle - nach dem ersten er paßt es.
Kommentar ansehen
08.01.2011 10:40 Uhr von Johnny Cache
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: Also kreativ isser, nur hätte er besser seine Klappe halten sollen.
Bin mal gespannt weswegen er letztendlich verknackt wird.
Kommentar ansehen
08.01.2011 11:50 Uhr von hboeger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
War ja nur im Koffer ! ! Hat er also nicht geschickt ! !
Kommentar ansehen
08.01.2011 11:56 Uhr von Moepjunge