07.01.11 21:24 Uhr
 112
 

Der Start der Raumfähre "Discovery" wurde zum wiederholten Male verschoben

Die US-Weltraumbehörde NASA hat am heutigen Freitag den Start der Raumfähre "Discovery" zum wiederholten Male verschoben.

Nach wie vor gibt es erhebliche Probleme mit Rissen am Außentank des Spaceshuttle.

Der eigentliche Start der Weltraumfähre war für Ende Oktober des vergangenen Jahres geplant. Danach wurde er immer wieder verschoben. Die letzte Planung sah den 3. Februar als Starttermin vor, jetzt soll die "Discovery" frühestens am 24. Februar ins All starten.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, NASA, Discovery, Raumfähre
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?