07.01.11 21:24 Uhr
 111
 

Der Start der Raumfähre "Discovery" wurde zum wiederholten Male verschoben

Die US-Weltraumbehörde NASA hat am heutigen Freitag den Start der Raumfähre "Discovery" zum wiederholten Male verschoben.

Nach wie vor gibt es erhebliche Probleme mit Rissen am Außentank des Spaceshuttle.

Der eigentliche Start der Weltraumfähre war für Ende Oktober des vergangenen Jahres geplant. Danach wurde er immer wieder verschoben. Die letzte Planung sah den 3. Februar als Starttermin vor, jetzt soll die "Discovery" frühestens am 24. Februar ins All starten.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, NASA, Discovery, Raumfähre
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?