07.01.11 18:54 Uhr
 162
 

Technikstudie Audi E-tron Spyder auf der CES

Der Plug-in-Hybrid E-tron Spyder wird von Audi als neue Technikstudie in Las Vegas vorgestellt. Vorne treiben seine zwei Elektromotoren ihn mit 64 kW/87 PS und einem Drehmoment von 352 Nm an. Hinten liegt außerdem ein 221 kW/300 PS starker 3.0 TDI mit 650 Nm Drehmoment.

Der Zweisitzer hat sieben Gänge und kann die Antriebe sowohl einzeln, als auch zusammen nutzen. Das Handling wird dadurch so dynamisch, dass alle vier Räder separat gebremst und beschleunigt werden können. Die CO2-Emmission liegt pro Kilometer bei 59 Gramm.

Die Verteilung der Achsen ist genau halbiert und für den hinteren Motor ist ein mechanisches Sportdifferenzial angebracht. Von 0 auf 100km/h schafft es der Spyder in 4.4 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 2,2 Liter und die Höchstgeschwindigkeit bei 250km/h bzw 60km/h bei Elektroantrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Audi, Hybrid, CES
Quelle: umwelt-panorama.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 19:45 Uhr von Baststar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die haben die E-Motoren doch nur eingebaut, damit sie 2,2 Liter schreiben können...
Kommentar ansehen
07.01.2011 20:43 Uhr von Jewbacca
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hybrid? Warum wird eigentlich nie das Wort "Bastard" verwendet? Beide bedeuten doch exakt das selbe

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?