07.01.11 18:36 Uhr
 682
 

Georgien: Kalb mit zwei Köpfen geboren

Im georgischen Dorf Martvili wurde am 2. Januar ein zweiköpfiges Kalb geboren, wie der TV-Sender Imedi berichtete.

Das ungewöhnliche Kalb wird jedoch nicht von der Mutter mit Milch versorgt. Da diese das Kalb nicht akzeptierte, griff man kurzerhand zur Milch-Flasche. Beide Kalbs-Köpfe seien in der Lage, mit der Flasche die flüssige Nahrung aufzunehmen.

Das außergewöhnliche Tier bekommt viel Besuch und entwickelt sich zu einer "Dorf-Attraktion", wie der Fernsehsender berichtete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kopf, Kuh, Georgien, Kalb
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 18:39 Uhr von Loki1983
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Krasses Vieh oO
Kommentar ansehen
07.01.2011 22:37 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigen sich jetzt: die Auswirkungen der irrsinnigen Atombombenversuche der Sowjets, mit denen große Flächen verstrahlt worden...und der bis heute nicht beseitigten Altlasten..welche bis heute zahlreiche Flüsse so sehr verstrahlen, das man schon strahlenkrank wird, wenn man diesen Flüssen zu nahe kommt.



Und heutzutage verseuchen die großen Konzerne, die Erdöl, Edelsteine und zb. Platin abbauen den Rest..traurig..!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
08.01.2011 13:41 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat jemand: Chernobyl gesagt?
Kommentar ansehen
08.01.2011 17:45 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte keine Aufregung dies hat es schon vor 50 Jahren gegeben.

News ist für mich langweilig. Ich bin mit 3 Köpfen geboren worden. Mit meinem Kopf, Khelkopf und Nillenkopf. Und über mich stand nichts in der Presse.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?