07.01.11 17:26 Uhr
 135
 

Kino: Eminem spielt im Thriller "Random Acts of Violence" mit

20th Century Fox gab nun bekannt, dass der Rapper Eminem in dem Thriller "Random Acts of Violence" mitspielen wird. Er wird einen ehemaligen Gauner und Betrüger darstellen, der es mit seiner Ex-Gang und dem FBI zu tun bekommt.

David von Ancken wird das Drehbuch verfassen und wohl auch als Regisseur tätig sein.

Wann die Aufnahmen starten ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Thriller, Eminem, Random Acts of Violence
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 17:47 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zu anderen Rappern, fand ich das Eminem gar nicht sooo schlecht Schauspielern kann.

Werd mir den Film auf jedenfall ansehen !
Kommentar ansehen
07.01.2011 18:34 Uhr von DeeRow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Joa: passt. 8 Mile fand ich ganz gut, und diese Rolle ist ja auch wieder passend.

Ich schaus mir sicher an... wenn die aus Hollywood net wieder übertreiben mit Folterkram und so...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?