07.01.11 17:23 Uhr
 161
 

Alzheimer bald durch Bluttest nachweisbar?

Wissenschaftlern ist es gelungen, eine Methode zur Früherkennung von Alzheimer zu entwickeln. Dazu wurden künstliche Moleküle auf Spurensuche geschickt. Diese heften sich an Eiweiße, die der Körper bei der Bildung von Antikörpern über das Immunsystem produziert.

Aus etwa 15.000 künstlichen potenziellen Antigenen wurden die speziellen Antikörper herausgesucht, die mit dem Blut von Alzheimer-Patienten reagierten. Dabei wurden zwei Moleküle gefunden, die das Blut von dem gesunder Probanden und Parkinson-Patienten unterscheiden.

Auf IgG-Antikörper reagierten die Moleküle dreimal stärker bei Alzheimer-Patienten. "Die Moleküle erkennen die krankheitstypischen Antikörper so gut, dass sie in einem Bluttest eingesetzt werden könnten", sagt Thomas Kodadek. Auch andere Krankheiten könnten auf diese Weise einige Jahre früher erkannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blut, Alzheimer, Früherkennung, Molekül, Bluttest
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 17:23 Uhr von Klopfholz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre doch eine tolle Sache. Bei Krankheiten wie Krebs oder Alzheimer ist die Früherkennung bei der Behandlung von großem Nutzen. Ich empfehle den Originaltext in der Quelle

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?