07.01.11 16:45 Uhr
 238
 

Belgien hat seit sieben Monaten keine gewählte Regierung - Kein Ende in Sicht

Belgien hat seit Juni 2010 keine gewählte Regierung und ein Ende dieses Zustands ist derzeit nicht in Sicht.

Johan Vande Lanotte sollte zwischen den Parteien aus Flandern und der Wallonie vermitteln. Doch er ist gescheitert. Daher hat er am gestrigen Donnerstag bei König Albert II. vorgesprochen und um seine Ablösung gebeten. "Es gibt keinen ausreichenden Willen, mit Verhandlungen zu beginnen", so Lanotte.

Sein Kompromissvorschlag sorgte dafür, dass die beiden entscheidenden Partei, die nationalistische N-VA und die christdemokratische CD&V, neue Forderungen auf den Tisch legten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Regierung, Partei, Belgien, Staatskrise, Flandern, Wallonie
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 18:21 Uhr von DeeRow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich sags euch: Brüssel wird eigenständig, der Rest bildet 2 Staaten.

Dann haben wir endlich (lol) unser Washington DC 2... na super.
Kommentar ansehen
12.01.2011 10:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Staaten für die EU? Oder werden die beiden Teile nicht automaticsh Mitglieder, müssen den Euro hergeben und können den Laden dichtmachen? :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?