07.01.11 15:08 Uhr
 3.724
 

WikiLeaks: China verschweigt Ausmaß seiner Aufrüstung

Veröffentlichte Berichte des australischen Geheimdienstes belegen, dass China etwa doppelt soviel für seine militärische Ausrüstung ausgegeben hat wie bisher angegeben. So liegen die tatsächlichen Ausgaben bei etwa 70 Milliarden Dollar berichtet die Zeitung "Sydney Morning Herald".

China sei "bereits jetzt eine glaubwürdige Bedrohung" für seine umliegenden Regionen, so die Zeitung. Weiterhin gehe das Ausmaß der militärischen Aufrüstung weit über das vernünftige Maß der Selbstverteidigung hinaus.

Eigentlich waren die Dokumente für die US-Botschaft in Canberra gedacht, welche WikiLeaks nun zusammen mit 10.000 anderer geheimer US-Berichte veröffentlichte. Das US-Militär schätzt die Lage noch dramatischer ein und geht davon aus, dass China noch weit aus mehr Geld zur Aufrüstung ausgibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Australien, Militär, WikiLeaks, Aufrüstung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 15:28 Uhr von Zako123
 
+20 | -22
 
ANZEIGEN
China: führt ja nicht überall Krieg und spielt Weltpolizei. Deswegen stört mich das nicht.
Kommentar ansehen
07.01.2011 15:43 Uhr von nyquois
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
uuuh: 70 Milliarden!
Soviel zahlt die USA wohl nur für die Verpflegung ihrer Soldaten.
Kommentar ansehen
07.01.2011 15:57 Uhr von nougatkeks
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja...Die Menschheit ist schon ein Spitzenvölkchen. Während einer großer Teil der Weltbevölkerung unter Hunger und Krankheiten leidet, haben die anderen immer noch genug Kohle für Waffen und anderen Scheiß zur Verfügung.
Kommentar ansehen
07.01.2011 16:01 Uhr von Didatus
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@nyquois: Man sollte bedenken, dass alleine der Frauenanteil in der chinesischen Armee größer ist, als das gesamte amerikanische Heer. Also von der Masse her ist China auf jeden Fall stärker. Die Technologie könnte noch ausschlaggebend sein. Keine Ahnung, wie es da aussieht. Komplett veraltet werden die Chinesen aber auch nicht sein.
Kommentar ansehen
07.01.2011 16:38 Uhr von StanSmith
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
2020: China -VS- World :)
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:16 Uhr von DeeRow
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Falles zum Krieg kommen würde: werfen die einfach gigantische Massen an "unbequemen Leutchen" über Feindesstädten ab. Die brauchen gar keine Waffen... wenn dir so ein Chinamann von oben auf den Schädel rauscht, weisst du auch bescheid.
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:27 Uhr von Gorli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zako123: Das kommt noch. Spätestens dann, wenn aus Afrika und Südostasien nix mehr zu holen ist und China die Rohstoffe aus dem Mittleren Osten zu holen gedenkt.
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:48 Uhr von Fornax
 
+3 | -1