07.01.11 13:58 Uhr
 720
 

Kritik an Homo-Heilern unter dem Dach des Diakonischen Werkes der EKD

Sie stellen Homosexuelle als krank und gestört hin und wollen ihnen dabei helfen, heterosexuell zu werden - Homo-Umpoler, die auch unter dem Dach der Evangelischen Kirche agieren.

Die größten Gruppen sind Fachverbände des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. Diese Fachverbände sind das Deutsche Institut für Jugend und Gesellschaft (DIJG) der Offensive Junger Christen und Weißes Kreuz Fachverband für Sexualethik und Seelsorge.

Der Lesben- und Schwulenverband LSVD kritisiert die Homo-Heiler und klärt über das Aufklärungsportal "http://www.mission-aufklaerung.de" über diese Aktivitäten auf. In dem Artikel wird auf Therapieopfer hingewiesen, die die Prozedur als psychische Vergewaltigung darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tumtrah
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kritik, Kirche, Homosexualität, Sexualität, EKD
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 13:58 Uhr von tumtrah
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin erschüttert, dass dies unter dem Dach des Diakonischen Werkes stattfindet. Ich dachte immer, dass nur seriöse Angebote aus diesem Bereich kommen. Wo vor allem viel Positives geschieht, werden hier Menschen geschädigt und diskriminiert. Ich bin enttäuscht von der evangelischen Kirche.
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:05 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Homo-Heiler ??? Wie depp ist das denn bitte :)

Wer hat Lust mit mir die Organisation "Religions-Heiler" zur gründen.
Wir führen die Menschen weg von der Dummheit der Religion und sie dem Atheismuss zu. Den kranken religösen Verstand wieder "normal" machen :)

Das würd nicht nur wirklich funktionieren, im Gegensatz zu diesen Menschenverachtenden "Homoheilern", sondern würde die Menscheit endlich mal einen Schritt weiter bringen !

Religion ist Heilbar und Gott nur ein Virus !

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:12 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Homo-Heiler: LOL
Kommentar ansehen
10.01.2011 17:49 Uhr von DEMOSH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube nie der Diakonie: Das diakonische Werk hat in der Hitlerzeit Kinder,Behinderte
und Zwangsarbeiter ausgebeutet.
In Wolfsburg schlug ein ev.Pfarrer Kleinstkinder mit seiner Krücke.
Nach ihm wird heute eine Diakoniestiftung,eine Straße und ein Haus benannt.
Da bekommt man das Kotzen.
Kommentar ansehen
12.01.2011 08:55 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch praktisch! Da kann diese Organisation ja direkt bei ihren eigenen Pfarrern anfangen ...

[/Sarkasmus off]

Wie sosoaha schon sagte: Man darf sich nicht über die Rückständigkeit anderer Religionen beschweren, wenn die eigene Religion kaum besser ist. Religion und Fortschritt, bzw. gesunder Menschenverstand haben sich halt noch nie besonders gut vertragen ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?